Ergänzende Anmeldung

Inhaltliche Beschreibung

Wirtschaftsbeteiligte, denen die Abgabe von vereinfachten Zollanmeldungen oder die Anschreibung der Waren in den Aufzeichnungen bewilligt wurde, sind verpflichtet, eine ergänzende Anmeldung nachzureichen.
Diese ergänzende Anmeldung muss im Informatikverfahren (e-zoll) abgegeben werden.

Betroffene Unternehmen

Jede Wirtschaftsbeteiligte/jeder Wirtschaftsbeteiligte, dem die Abgabe von vereinfachten Zollanmeldungen oder die Anschreibung der Waren in den Aufzeichnungen bewilligt wurde.

Voraussetzungen

Vorliegen einer Bewilligung für

  • das vereinfachte Anmeldeverfahren oder
  • das Anschreibeverfahren

Fristen

Ergänzende Anmeldungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Abgabe der vereinfachten Zollanmeldung bzw. nach erfolgter Anschreibung in den Aufzeichnungen im Informatikverfahren zu übermitteln.

Zuständige Stelle

Die Abgabe der ergänzenden Anmeldung erfolgt zentral im e-zoll System und wird der für den Warenort zuständigen Zollstelle zugewiesen. Für die ordnungsgemäße Abwicklung des Verfahrens ist jedoch die Überwachungszollstelle (= bewilligungserteilende Zollstelle) zuständig.

Verfahrensablauf

Für jede vereinfachte Zollanmeldung bzw. für jede Anschreibung in den Aufzeichnungen hat die Bewilligungsinhaberin/der Bewilligungsinhaber die ergänzende Zollanmeldung nachzureichen, die alle Angaben, wie diese für eine vollständige Zollanmeldung vorgesehen sind, enthalten muss.

Erforderliche Unterlagen

Die für die betreffende Zollabfertigung erforderlichen Unterlagen sind zur Verfügung der Zollstelle zu halten.

Abhängig vom beantragten Zollverfahren sind unterschiedliche Unterlagen vorgesehen; in der Regel ist eine Rechnung zur Ermittlung des Warenwertes und gegebenenfalls ein Präferenznachweis für die Anwendung eines ermäßigten oder auf Null reduzierten Abgabensatzes erforderlich.

Kosten

Für die Teilnahme am Informatikverfahren mit der Zollbehörde sind der Zollbehörde keine Kosten zu entrichten; Kosten sind aufzuwenden für die Übermittlung der Nachrichten übers Internet sowie für die Anschaffung der entsprechenden Zollprogramme.

Rechtsgrundlagen

Experteninformation

Es steht keine Experteninformation zur Verfügung.

Zum Formular

Es steht kein Formular zur Verfügung.

Stand: 01.01.2018

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Finanzen

Bewertung

War diese Information hilfreich? erforderliches Feld
Transparente Grafik zwecks Webanalyse