Tierarzneimittel

Werden Arzneimittel an Tieren, die der Mensch zur Gewinnung von Lebensmitteln oder von anderen zur Anwendung an oder im Menschen dienenden Produkten vorsieht, angewendet, muss das Tierarzneimittelkontrollgesetz (TAKG) beachtet werden. 

Das Tierarzneimittelkontrollgesetz (TAKG) gilt für die Einfuhr, das In-Verkehr-Bringen, die Anwendung, das Bereithalten zur Anwendung, das Lagern und den Besitz von Tierarzneimitteln (einschließlich Reinsubstanzen).

Die Anwendung von Tierarzneimitteln muss dokumentiert und über den Verkehr mit Tierarzneimitteln müssen genaue Aufzeichnungen geführt werden.

Stand: 01.01.2020

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? erforderliches Feld
Transparente Grafik zwecks Webanalyse