Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Führungen in Bergwerken

 English text

Inhaltliche Beschreibung

Besichtigungen von Bergbaubetrieben zu Vergnügungszwecken (Fremdenbefahrungen) bedürfen der Bewilligung der Behörde.

Voraussetzungen

Die Bewilligung wird erteilt, wenn die Sicherheitsmaßnahmen ausreichend sind, fachkundige Führerinnen/Führer zur Verfügung stehen und Bergbautätigkeiten nicht behindert werden.

Fristen

Die Bewilligung muss vor Beginn der Fremdenbefahrungen erteilt werden.

Zuständige Stelle

Kosten

  • Antrag:
    • 47,30 Euro Bundesgebühr
    • Beilagen: 3,90 Euro pro Bogen
  • Endgültige Verwaltungsentscheidung:
    • Bei Bewilligung: 6,50 Euro Verwaltungsabgabe und 83,60 Euro Bundesgebühr für den ersten Bogen und 14,30 Euro Bundesgebühr für weitere Bögen
    • Bei Versagung: gebührenfrei

Rechtsgrundlagen

§ 189 Mineralrohstoffgesetz (MinroG)

Experteninformation

Es steht keine Experteninformation zur Verfügung.

Letzte Aktualisierung: 21.01.2020
Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
Transparente Grafik zwecks Webanalyse