Medizinisch-technische Dienste (MTD)

Die medizinisch-technischen Dienste sind gesetzlich geregelte Gesundheitsberufe, für deren Ausbildung besondere Bestimmungen gelten.

Zu den Angehörigen der gehobenen medizinisch-technischen Dienste zählen:

  • Logopädinnen/Logopäden
  • Ergotherapeutinnen/Ergotherapeuten
  • Diaetologinnen/Diaetologen
  • Physiotherapeutinnen/Physiotherapeuten
  • biomedizinische Analytikerinnen/biomedizinische Analytiker
  • Orthoptistinnen/Orthoptisten
  • Radiologietechnologinnen/Radiologietechnologen

Neben bestimmten Berufspflichten müssen sich Angehörige der MTD regelmäßig über die neuesten Entwicklungen und Erkenntnisse fortbilden und haben eigenmächtige Heilbehandlungen zu unterlassen.

Stand: 11.04.2019

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? erforderliches Feld
Transparente Grafik zwecks Webanalyse