Rinder – Handelsklassen für Rinderschlachtkörper

Inhaltliche Beschreibung

In Schlachtbetrieben müssen Rinderschlachtkörper klassifiziert werden. Die Einstufung und Klassifizierung wird durch Klassifizierungsdienste (Klassifizierer) durchgeführt, die von der Agrarmarkt Austria (AMA) zugelassen sind.

Der Schlachtbetrieb muss den Klassifizierungsdienst rechtzeitig verständigen. Dieser nimmt die Verwiegung, die Einstufung, die Erstellung des Protokolls sowie die Kennzeichnung vor.

Liegt die Zahl der Schlachtungen während der Schlachtzeiten unter fünf Rindern pro Stunde, kann die AMA dem Schlachtbetrieb genehmigen, dass die Klassifizierungsaufgaben vom Schlachtbetrieb ausgeführt werden. Die besonderen Bedingungen für diese Sonderregelung werden in einer Richtlinie der AMA festgelegt.

Betroffene Unternehmen

Schlachtbetriebe mit im Jahresschnitt mehr als 20 wöchentlich geschlachteten Rindern.

Voraussetzungen

Die Beschäftigung eines Klassifizierungsdienstes bzw. von Klassifizierern

  • erfolgt obligatorisch in Schlachtbetrieben, in denen im Jahresdurchschnitt mehr als 20 Rinder wöchentlich geschlachtet werden,
  • kann fakultativ in Schlachtbetrieben erfolgen, in denen im Jahresdurchschnitt weniger als 20 Rinder wöchentlich geschlachtet werden,
  • kann im Rahmen einer fakultativen Klassifizierung erfolgen.

Fristen

Der Klassifizierungsdienst ist vom Schlachtbetrieb rechtzeitig anzufordern.

Zuständige Stelle

Agrarmarkt Austria

Verfahrensablauf

Es ist kein besonderer Verfahrensablauf zu beachten.  

Erforderliche Unterlagen

Es sind keine besonderen Unterlagen erforderlich.  

Kosten

Für den Klassifizierungsdienst ist ein Entgelt zu entrichten. Dieses richtet sich entweder nach Stückzahl oder Stundenzahl. Für größere Betriebe ist der Stundensatz meist preislich günstiger.

Zusätzliche Informationen

Fachliche Informationen finden Sie unter Agrarmarkt Austria – Klassifizierung (und Zurichtung) von Rindern und Schweinen.

Rechtsgrundlagen

Zum Formular

Es steht kein Formular zur Verfügung.  

Stand: 08.01.2018

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Bewertung

War diese Information hilfreich? erforderliches Feld
Transparente Grafik zwecks Webanalyse