Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Wein – Online-Verfahren

Die Anwendung "Wein-Online" dient zur Abgabe von

  • Erntemeldung
  • Bestandsmeldung
  • Stammdatenerhebungsblatt
  • Antragstellung auf Erteilung einer staatlichen Prüfnummer

sowie zum Ausdruck und Abrufen betriebsspezifischer Daten, wie

  • Bestandsmeldung
  • Erntemeldung
  • Bescheid zur staatlichen Prüfnummer
  • Untersuchungsergebnis von staatlichen Prüfnummern
  • Antragskopie
  • Mostwägerbestätigungen
  • Transportbescheinigungen
  • Katasterflächen

Erntemeldung

Diese Funktion dient einem Betrieb während des Zeitraumes vom 16. November bis zum 15. Dezember zur Eingabe. Zur Erstanlage steht dabei in der Maske "Liste Erntemeldung" der Button "Neu" zur Verfügung. Dieser öffnet für das Abgabejahr einmalig das Erntemeldungsformular zur Eingabe.

Mit dem Button "Speichern" werden die Eingaben in die Datenbank geschrieben und somit ist die Erntemeldung rechtsgültig abgegeben. Änderungen und Ergänzungen sind im Abgabezeitraum jederzeit möglich. Hierbei muss die Erntemeldung nur gelesen und korrigiert oder ergänzt werden.

Bestandsmeldung

Diese Funktion dient einem Betrieb während des Zeitraumes vom 16. Juli bis zum 15. August zur Eingabe. Zur Erstanlage steht dabei in der Maske "Liste Bestandsmeldung" der Button "Neu" zur Verfügung. Dieser öffnet für das Abgabejahr einmalig das Bestandsmeldungsformular zur Eingabe.

Mit dem Button "Speichern" werden die Eingaben in die Datenbank geschrieben und somit ist die Bestandsmeldung rechtsgültig abgegeben. Änderungen und Ergänzungen sind im Abgabezeitraum jederzeit möglich. Hierbei muss die Bestandsmeldung nur gelesen und korrigiert oder ergänzt werden.

Stammdatenerhebungsblatt

Jeder Betrieb muss mit Stichtag 30. November seine aktuellen Stammdaten bekannt geben. Dies ist gesetzlich verpflichtend vorgeschrieben und mit einer Verwaltungsstrafe bedroht. Diese Funktion dient dem Betrieb während des Zeitraumes vom 16. November bis zum 15. Dezember zur Abgabe seiner Stammdaten.

Dabei werden die aktuellen Stammdaten des Betriebes angezeigt. Etwaige Änderungen können eingegeben werden. Mit dem Wegspeichern der Daten durch den Button "Speichern" gilt das Stammdatenerhebungsblatt als abgegeben. Es kann innerhalb des Eingabezeitraumes beliebig verändert werden.

Info ACHTUNG

Nach Ablauf des Eingabezeitraumes ist eine Abgabe nur mehr über das Stammdatenerhebungsblatt in schriftlicher Form möglich.

Staatliche Prüfnummer

Dient zur Abfrage und zum Druck aller

  • Bescheide zur staatlichen Prüfnummer
  • Antrags- und Untersuchungsdaten

Antragstellung auf staatliche Prüfnummer: Die Übersichtsliste dient zur Verwaltung aller online abgegebenen Anträge. Erfolgt die Probenabgabe wird der Antrag in die Bescheiderteilung überführt. Der Antrag ist hier nicht mehr sichtbar. Der Button "Antrag neu" wird für die Eingabe eines neuen Antrages verwendet. Die Übersichtliste enthält alle ausgefüllten Anträge. Durch klicken auf die Antragsnummer kann das Formular wieder aufgerufen, korrigiert und abgeschlossen werden.

Antragsformular staatliche Prüfnummer: Nach dem Klicken auf den Button "Antrag neu" erscheint das Antragsformular. Dieses dient zum Ausfüllen des Antrages, wobei die Daten der Antragstellerin/des Antragstellers automatisch aus den Stammdaten übernommen werden. Hinter den Feldern Qualitätsweinrebsorte(n), Qualitätsstufe und Herkunft sind alle gültigen Eingaben als Auswahllisten hinterlegt, die durch einen Doppelklick auf das markierte Feld geöffnet werden. Durch Klick auf die entsprechende Bezeichnung wird der ausgewählte Eintrag übernommen. Werden die Proben nicht innerhalb von 21 Kalendertagen abgegeben, wird der Antrag automatisch gelöscht.

Betriebsspezifische Daten

Diese Funktion gibt eine Übersicht Ihrer Betriebsdaten sowie eine Statistik über die angebotenen Formulare aus.

Der Bereich "Betrieb" besteht aus:

  • Betriebsnummer
  • Weinproduzentin/Weinproduzent oder Weinhändlerin/Weinhändler
  • Betriebsadresse
  • Telefonnummer und Faxnummer an der Betriebsadresse

Der Bereich Bewirtschafter besteht aus:

  • Vor- und Zuname oder Betriebsbezeichnung des Betriebes
  • Geburtsdatum (bei natürlichen Personen)
  • Zustelladresse
  • Telefonnummer und Faxnummer an der Zustelladresse

Zu folgenden Funktionen können die Daten abgerufen und eingesehen werden:

  • Transportbescheinigungen
  • Bestandsmeldungen
  • Erntemeldungen
  • Mostwägerbestätigungen
  • Prüfnummern

Weinbaukataster

Die Weingartenübersicht liefert einen Überblick über die dem System bekannten Weinbauflächen des Betriebes entweder in Form einer PDF-Datei oder einer Textdatei. Die Flächen, die in den Bundesländern Niederösterreich, Burgenland und Steiermark liegen, sind tagfertig, da diese Bundesländer ihre Weinbauflächen direkt in der Weindatenbank warten. Die Flächen des Bundeslandes Wien werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

Services zu diesem Thema

Inhaltlicher Stand: 08.01.2018
Abgenommen durch: Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
Transparente Grafik zwecks Webanalyse