Ziviltechniker – Befugnis für natürliche Personen

 English text

Inhaltliche Beschreibung

Nach einer erfolgreich abgelegten Ziviltechnikerprüfung kann die Befugnis, als Ziviltechnikerin/Ziviltechniker selbstständig tätig zu werden, erteilt werden. Die Befugnis wird vom Bundesminister für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort verliehen.

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgelegte Ziviltechnikerprüfung
  • Handlungsfähigkeit
  • Konkursfreiheit
  • Zuverlässigkeit

Fristen

Es sind keine besonderen Fristen zu beachten.

Zuständige Stelle

Verfahrensablauf

Der Antrag kann persönlich oder schriftlich bei der zuständigen Stelle eingebracht werden.

Erforderliche Unterlagen

Kosten

  • Antrag
    • 47,30 Euro
    • Beilage: 3,90 Euro pro Bogen
  • Bescheid
    • 83,60 Euro Bundesgebühr
    • 98 Euro Bundesverwaltungsabgabe

HINWEIS Die Gebühren sind nach der Erledigung des Verfahrens zu bezahlen. Dazu wird Ihnen ein Zahlschein übersandt.

Rechtsgrundlagen

§ 10 Ziviltechnikergesetz 2019 (ZTG 2019)

Experteninformation

Es steht keine Experteninformation zur Verfügung.

Zum Formular

Stand: 11.09.2019

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Bewertung

War diese Information hilfreich? erforderliches Feld
Transparente Grafik zwecks Webanalyse