KMU-Paket

Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) nehmen eine zentrale Rolle in der österreichischen Wirtschaft ein. Um ihnen den Einstieg in eine kontinuierliche Forschungs- und Innovationstätigkeit zu erleichtern und die Qualität der Forschungsprojekte zu heben, werden im KMU-Paket aufeinander abgestimmte Förderangebote gebündelt.

Für kleine und mittlere Unternehmen stehen für jede Phase geeignete Förderungen zur Verfügung:  

1. Forschungseinstieg

Eine erste Analyse der Projektidee.

Sie können als KMU eine erste Analyse mit dem Innovationsscheck oder einer Feasibility Studie erreichen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Patentierbarkeit Ihrer konkreten Forschungsidee durch ausgewiesene Expertinnen/Experten prüfen zu lassen. Nicht die Größe Ihres Projekts zählt, sondern vorerst Ihre Idee.

Der Innovationsscheck hilft Ideen zu generieren und wird von einem KMU- beantragt. Die Leistung erbringt eine Forschungseinrichtung. Dafür gibt es konkret den Innovationsscheck mit Selbstbehalt: KMU-, die einen vollständigen Antrag zum Innovationsscheck unter Berücksichtigung von ein paar wenigen formalen Voraussetzungen bei der FFG stellen, können damit Forschungsleistungen zukaufen. 

Mit dem Patent.Scheck ist eine rasche Abklärung zur Patentierbarkeit anhand einer gemeinsamen Patentrecherche mit Patentämtern möglich. Sie erhalten Unterstützung bei der Patentanmeldung (national wie international) und bei einem Patentmonitoring in direktem Zusammenhang mit dem Ergebnis der Patentrecherche.

Die Feasibility Studie überprüft die technische Machbarkeit und zeigt Lösungsansätze auf. Bei einer  Feasibility Studie ist das umsetzende Unternehmen der Einreicher und die Kosten fallen bei einem externen Feasibilty Studien-Ersteller an.

2. Projekt.Start

Vorbereitung konkreter F&E-Projekte

Ein wesentlicher Faktor im Paket ist Projekt.Start als Vorbereitung für ein F&E-Projekt  im Basisprogramm.

Projekt.Start unterstützt die vorbereitenden Arbeiten für ein konkretes F&E-Projekt der FFG. Förderbar sind die zur Projektvorbereitung erforderlichen Personalkosten, Kosten für externe Drittleistungen zu marktüblichen Preisen und Reisekosten.

Projekt.Start ist anwendbar auf ein Unternehmensprojekt der Exerimentellen Entwicklung oder auch ein Unternehmensprojekt der Industriellen Forschung.

3. Unternehmensprojekt

Forschen und Entwickeln in KMU

Das Kernstück im KMU-Paket bildet das konkrete Forschungs- und Entwicklungsprojekt im Basisprogramm.

Das Basisprogramm-Projekt (Unternehmensprojekt Experimentelle Entwicklung) beruht grundsätzlich auf dem bottom-up Prinzip und ist laufend für alle Technologiefelder, Unternehmens- und Projektgrößen offen. Die Förderung kann in einem Mix aus Zuschüssen, zinsbegünstigten Darlehen und Haftungen für Bankkredite plus Zinsenzuschüssen erfolgen.

Mit einem Early Stage-Projekt kann ein Unternehmen ebenso grundlagennahe F&E-Aktivitäten mit hohem Risiko aber auch hohen gesamtwirtschaftlichen Erfolgsaussichten starten.

Der FEMtech Karriere-Check

"Kluge Köpfe" für F&E-Aufgaben zu finden und zu fördern ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für innovative Unternehmen. Mit dem FEMtech Karriere-Check können forschende KMU ihre Organisationsstrukturen auf Verbesserungspotenziale untersuchen, mit dem Ziel ein attraktiver Arbeitgeber - speziell auch für Frauen in der Technik - zu werden.

Mit dem KMU-Paket stehen Kleinen und Mittleren Unternehmen in jeder Phase ihrer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten geeignete Förderungen zur Verfügung. Der Einstieg ist grundsätzlich in jeder Stufe möglich, wobei eine Parallelförderung ausgeschlossen ist.

KMU-Paket (FFG) 

Stand: 01.01.2019

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Transparente Grafik zwecks Webanalyse