Abgabenrechner

Aktuelle Informationen über den Abgabenrechner des Bundesministeriums für Finanzen, verfügbar ab November 2017

Neues Service erleichtert Unternehmern Prognose zukünftiger Abgaben

Mit November 2017 steht Unternehmerinnen/Unternehmern mit dem Abgabenrechner ein neues Service des Unternehmensserviceportals zur Verfügung. Mit Hilfe des einfach zu bedienenden Werkzeugs erhalten die Userinnen/die User übersichtlich aufbereitete Informationen zu etwaig anfallenden Sozialversicherungsbeiträgen sowie zu zahlenden Einkommensteuern.

Die Eingabe weniger Unternehmensdaten genügt, um einen Überblick zu bevorstehenden Abgaben zu erhalten. Vor allem für Gründerinnen/Gründer und Kleinunternehmerinnen/Kleinunternehmer kann der Abgabenrechner wertvolle Hinweise in Sachen Liquiditätsplanung und bei Entscheidungen betriebswirtschaftlicher Natur liefern.
Neben einer einfachen Bedienung stand bei der Entwicklung auch der Datenschutz im Vordergrund – um den Rechner zu nutzen, müssen die Userinnen/die User keine Daten eintragen, die eine Identifikation einer konkreten Person ermöglichen. Zudem werden die Eingaben der Anwenderinnen/der Anwender mit Beendigung der Sitzung vom Server gelöscht.

Ausführliche Informationen zur eGründung über das Unternehmensserviceportal finden sich ebenfalls auf USP.gv.at.

Zum Formular

Stand: 14.11.2017

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Finanzen
Transparente Grafik zwecks Webanalyse