Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

2. Gesellschafter und Geschäftsführer

Jede GmbH hat einen oder mehrere Gesellschafterinnen/Gesellschafter und eine/einen oder mehrere Geschäftsführerinnen/Geschäftsführer. Während die Gesellschafterinnen/Gesellschafter die "Eigentümer" der GmbH sind und die grundlegenden Entscheidungen treffen, ist es Aufgabe der Geschäftsführerin/des Geschäftsführers, laufend für die GmbH zu handeln (z.B. Verträge abzuschließen). Eine Gesellschafterin/ein Gesellschafter kann auch zugleich Geschäftsführerin/Geschäftsführer sein.

Während die Gesellschafterin/der Gesellschafter für Schulden der GmbH grundsätzlich nicht mit ihrem/seinem sonstigen Vermögen haftet (siehe dazu "Was ist eine GmbH?"), treffen die Geschäftsführerin/den Geschäftsführer eine Reihe von Pflichten, für die sie/er persönlich verantwortlich ist. Verletzt sie/er solche Pflichten, kann unter Umständen auch auf ihr/sein Privatvermögen zugegriffen werden.
Hat eine GmbH nur eine einzige Gesellschafterin/einen einzigen Gesellschafter, kann diese/dieser die grundlegenden Entscheidungen alleine treffen. Ist die einzige Gesellschafterin/der einzige Gesellschafter zugleich auch einzige Geschäftsführerin/einziger Geschäftsführer, kann sie/er auch im Alltag alleine für die GmbH handeln. Es stellen sich daher keine Fragen betreffend die Willensbildung zwischen den Gesellschafterinnen/Gesellschaftern und die Reichweite der Befugnisse der Geschäftsführerin/des Geschäftsführers.

Für die vereinfachte GmbH-Gründung nach § 9a GmbH-Gesetz wird im Gesetz ausdrücklich verlangt, dass es nur eine einzige Gesellschafterin/einen einzigen Gesellschafter gibt, die/der zugleich einzige Geschäftsführerin/einziger Geschäftsführer ist. Dadurch kann man sich bei der Errichtungserklärung mit einem vergleichsweise einfachen, weitgehend standardisierten Inhalt begnügen.

Services zu diesem Thema

Inhaltlicher Stand: 01.01.2019
Abgenommen durch: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Transparente Grafik zwecks Webanalyse