Unternehmensgründung online – Einzelunternehmen Gewerbe

Durch die Unternehmensgründung online können Einzelunternehmerinnen/Einzelunternehmer, die sich mit einer gewerblichen Tätigkeit selbstständig machen möchten, Ressourcen sparen. Wartezeiten, verschiedene Stellen, lange Wege – all dies gehört nun der Vergangenheit an.

Informationen für Einsteiger

Voraussetzungen

ACHTUNG Das Service "Unternehmensgründung online – Einzelunternehmen Gewerbe" können Sie ausschließlich unter den folgenden Voraussetzungen nutzen:

UND

UND

UND

Wenn alle der aufgelisteten Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie von dem neuen Service profitieren und Ihr Unternehmen ganz einfach online gründen: Die Gewerbeanmeldung, die Anzeige bei der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft sowie die Anzeige beim Finanzamt können Sie mit dem Formular "Unternehmensgründung online – Einzelunternehmen Gewerbe" erledigen.

HINWEIS Die Gewerbeanmeldung und die Betriebsanlagengenehmigung sind zwei voneinander unabhängige Verfahren. Daher können Sie die Gewerbeanmeldung auch dann vornehmen, wenn Sie eine unter Umständen erforderliche Betriebsanlagengenehmigung noch nicht eingeholt haben.

Vor der Unternehmensgründung sollten Sie das Gründungsberatungsangebot der Wirtschaftskammer wahrnehmen. Im Rahmen des Beratungsgesprächs können Sie bei der Wirtschaftskammer gleich die Gewerbeanmeldung durchführen. Außerdem können Sie dort auch die Anzeige bei der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft und beim Finanzamt erledigen, indem Sie der Weiterleitung Ihrer Daten an die jeweilige Stelle zustimmen. Beim Beratungsgespräch erhalten Sie zudem die Bestätigung nach dem Neugründungsförderungsgesetz. Informationen über mögliche Entlastungen nach dem Neugründungsförderungsgesetz finden sich im entsprechenden Kapitel.

Informationen zur Ausübung von freiberuflichen Tätigkeiten finden sich auf den Seiten der jeweiligen Kammer bzw. des jeweiligen Berufsverbandes.

Worterläuterungen

Selbstständig

Als selbstständig gilt eine Tätigkeit, wenn diese auf eigene Rechnung und Gefahr ausgeübt wird.

Gewerbliche Tätigkeit

Unter gewerbliche Tätigkeiten fallen sowohl die freien Gewerbe als auch die reglementierten Gewerbe.

Ohne Geschäftspartner

Möchten sich zwei oder mehrere Personen zur Führung eines Unternehmens zusammenschließen, ist die Gründung einer Gesellschaft notwendig. Sie ist eine durch einen Gesellschaftsvertrag (Rechtsgeschäft) begründete Rechtsgemeinschaft.

Geschäftsführerbestellung

Juristische Personen und eingetragene Personengesellschaften müssen einen gewerberechtlichen Geschäftsführer oder eine gewerberechtliche Geschäftsführerin bestellen.

Einzelunternehmerinnen/Einzelunternehmer, die den Befähigungsnachweis für reglementierte Gewerbe nicht erbringen können, müssen ebenfalls eine gewerberechtliche Geschäftsführerin/einen gewerberechtlichen Geschäftsführer bestellen, die/der den Befähigungsnachweis erbringt.

Eine Geschäftsführerbestellung ist auch dann vorgeschrieben, wenn die Einzelunternehmerin/der Einzelunternehmer keinen Wohnsitz im Inland hat. Dieses zuletzt genannte Erfordernis einer Geschäftsführerbestellung entfällt insbesondere für EWR-Staatsangehörige oder Schweizer, die ihren Wohnsitz in einem EWR-Vertragsstaat bzw. in der Schweiz haben.

Stand: 01.03.2014

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Transparente Grafik zwecks Webanalyse