Sozialversicherung (SVA) - Anzeige

Die Pflichtversicherung in der Kranken-, Pensions- und Unfallversicherung beginnt für Einzelunternehmerinnen/Einzelunternehmer mit dem Tag der Gewerbeanmeldung.

Die Meldung des Versicherungsbeginns ist der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) des jeweiligen Bundeslandes oder der zuständigen Gewerbebehörde mittels Versicherungserklärung bekannt zu geben.

TIPP Diese Meldung kann entfallen, wenn sie zusammen mit der Gewerbeanmeldung über das Formular "Unternehmensgründung online – Einzelunternehmen Gewerbe" online erledigt wird oder aber wenn sie im Rahmen der Gründungsberatung bei der Wirtschaftskammer erfolgt.

Frist:

Innerhalb eines Monats ab Beginn bzw. Wiederaufnahme der gewerblichen Tätigkeit

Die Versicherungserklärung kann per Fax oder per Post bei der SVA eingebracht werden.

TIPP Weitere Details zur Pflichtversicherung von Gewerbetreibenden sowie die Versicherungserklärung für Gewerbetreibende und Gewerbegesellschafter finden Sie auf den Seiten der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft.

Freiwillige Arbeitslosenversicherung für Selbstständige

Mit 1. Jänner 2009 können Selbstständige, die aufgrund ihrer Erwerbstätigkeit der Pflichtversicherung in der Pensionsversicherung nach dem GSVG unterliegen oder gemäß § 5 GSVG von dieser Pflichtversicherung ausgenommen sind, auf freiwilliger Basis in die Arbeitslosenversicherung einbezogen werden.

Frist:

  • Personen, die bereits vor dem 1. Jänner 2009 mit der selbstständigen Tätigkeit begonnen haben, können den Eintritt in die Arbeitslosenversicherung bis zum 31. Dezember 2009 erklären. Wenn der Eintritt bis zum 31. März 2009 erklärt wird, beginnt die Arbeitslosenversicherung rückwirkend zum 1. Jänner 2009. Wenn der Eintritt später erklärt wird, beginnt die Versicherung mit dem auf den Eintritt folgenden Monat.
  • Personen, die ihre selbstständige Tätigkeit erst ab dem 1. Jänner 2009 oder später beginnen, können den Eintritt innerhalb von sechs Monaten ab Verständigung durch die Sozialversicherungsanstalt über den Beginn der Pflichtversicherung erklären. Wenn der Eintritt innerhalb von drei Monaten ab Verständigung erklärt wird, beginnt die Arbeitslosenversicherung gleichzeitig mit der Pensionsversicherung. Bei späterer Eintrittserklärung beginnt die Versicherung mit dem auf den Eintritt folgenden Monat.

Der Eintritt in die Arbeitslosenversicherung muss schriftlich erklärt werden.

TIPP Ausführliche Informationen zur Arbeitslosenversicherung für Selbstständige, insbesondere zu den Eintrittvoraussetzungen, Monatsbeiträgen und Leistungen der Arbeitslosenversicherung, finden sich auf den Seiten der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich mit Fragen an die einzelnen Landesstellen der Sozialversicherungsanstalt zu wenden.
Ein Online-Ratgeber "Sozialversicherung für selbständig Erwerbstätige" findet sich auf den Seiten des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger.

Stand: 01.03.2014

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Transparente Grafik zwecks Webanalyse