Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

MeinPostkorb

"MeinPostkorb" ist das elektronische Postfach für Unternehmen. Es ermöglicht die Registrierung zur elektronischen Zustellung sowie die Anzeige und Abholung von elektronischen Zustellungen von Behörden und - falls gewünscht - Nachrichten der FinanzOnline DataBox, die zur Information an "MeinPostkorb" weitergeleitet wurden. Der Einstieg zu "MeinPostkorb" ist für Unternehmen im angemeldeten Bereich des Unternehmensserviceportals möglich.

Geht eine neue Nachricht in "MeinPostkorb" ein, wird das Unternehmen darüber verständigt. Die Verständigung erfolgt an die bei der Registrierung hinterlegte und verifizierte E-Mail-Adresse/hinterlegten und verifizierten E-Mail-Adressen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Empfängerin/der Empfänger stets über neue Zustellungen in "MeinPostkorb" informiert wird.

Nachweislich zugestellte Nachrichten müssen innerhalb von zwei Wochen abgeholt werden und stehen ab der Abholung für weitere acht Wochen in "MeinPostkorb" zur Verfügung. Nicht-nachweisliche Nachrichten stehen zehn Wochen in "MeinPostkorb" zur Abholung zur Verfügung. Alle Nachrichten werden nach Ablauf der jeweiligen Fristen automatisch aus "MeinPostkorb" gelöscht. 

Falls Nachrichten länger aufbewahrt werden sollen, können diese z.B. auf dem eigenen Computer gespeichert oder an eine E-Mail-Adresse weitergeleitet werden.

Info HINWEIS

Für den Empfang von nachweislichen Zustellungen und Zusendungen ist ein Login mittels Handy-Signatur oder Bürgerkarte erforderlich. HIER erfahren Sie, wie Sie zu Ihrer Handy-Signatur kommen. 

Teilnehmerverzeichnis

Das Teilnehmerverzeichnis umfasst alle Personen, Unternehmen und Behörden, die bei der elektronischen Zustellung registriert sind. Es kann von zustellenden Behörden und Zustellsystemen abgefragt werden, um festzustellen, ob eine Empfängerin/ein Empfänger für elektronische Zustellungen erreichbar ist oder nicht, z.B. weil eine Abwesenheit für eine Empfängerin/einen Empfänger hinterlegt ist.

Das Teilnehmerverzeichnis enthält darüber hinaus die Angaben der Empfängerin/des Empfängers, welche Dateiformate zugestellt werden können und die Verständigungs-E-Mail-Adressen/Verständigungs-E-Mail-Adressen, über die bei neuen Zustellungen verständigt wird.

Falls die Empfängerin/der Empfänger nicht registriert ist, eine Abwesenheit eingerichtet wurde oder eine Zustellung in einem von der Empfängerin/dem Empfänger nicht verarbeitbaren Dateiformat versucht wird, kann nur über den Postweg zugestellt werden.
Die Bearbeitung der Informationen am Teilnehmerverzeichnis, z.B. die Hinterlegung einer neuen Verständigungs-E-Mail-Adresse, Eintragung von Abwesenheiten, Änderung der verarbeitbaren Dateiformate etc. ist über "MeinPostkorb" möglich.

Voraussetzungen

USP-Teilnehmerinnen/USP-Teilnehmern mit Einzelvertretungsbefugnis bzw. Einzelunternehmerinnen/Einzelunternehmern steht nach erfolgreicher Anmeldung am Unternehmensserviceportal die Anwendung "MeinPostkorb" in "Mein USP" sofort zur Verfügung.

Sollte "MeinPostkorb" nicht unter "Mein USP" vorgefunden werden, kann die unternehmensinterne USP-Administratorin/der unternehmensinterne USP-Administrator dieses Service freischalten, indem sie/er Ihnen die Rolle "Postbevollmächtigte"/"Postbevollmächtigter" zuweist. Nach erneutem Login am Unternehmensserviceportal finden Sie "MeinPostkorb" in "Mein USP" vor.

Um elektronische Zustellungen empfangen zu können, ist eine erstmalige Registrierung notwendig. Weitere Informationen zur Registrierung zur elektronischen Zustellung finden sich ebenfalls auf USP.gv.at.

Services zu diesem Thema

Letzte Aktualisierung: 18.02.2020
Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Transparente Grafik zwecks Webanalyse