Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Erhebungspflichten

Von den insgesamt 495.906 Unternehmen waren im Jahr 2018 46.994 (10,1%) bei mindestens einer Erhebung meldepflichtig, um 797 weniger als im Jahr zuvor. Dieser Rückgang ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass von den in mehrjährigen Abständen durchgeführten Erhebungen die Erhebung über Forschung und Entwicklung des Jahres 2018 im Vergleich zur Arbeitskostenerhebung 2017 einen relativ niedrigen Meldeaufwand verursachte.

Bei etwa 59,7% der meldepflichtigen Unternehmen bestand Meldepflicht nur bei einer einzigen Erhebung; 25,1% waren bei zwei Erhebungen und 15,3% bei drei oder mehr Erhebungen meldepflichtig. Die maximale Anzahl von Meldepflichten lag im Jahr 2018 bei zehn Erhebungen, wovon aber nur vier Unternehmen betroffen war. Gemessen an der Gesamtzahl der Unternehmen Österreichs waren nur 10,1% durch Meldepflichten bei statistischen Erhebungen von Statistik Austria belastet.

Erhebungspflichten und Übersichtstabellen (Statistik Austria)

Inhaltlicher Stand: 01.01.2020
Abgenommen durch: Statistik Austria
Transparente Grafik zwecks Webanalyse