Lexikon

Einkommensteuer

Personen, die in Österreich ein Einkommen haben, müssen für dieses Steuer bezahlen. Bis zu einer gewissen Einkommenshöhe ist noch keine Steuer zu entrichten.

Das Einkommen ergibt sich durch Zusammenzählen der verschiedenen Einkünfte einer Person. Dazu gehören:

  • Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft
  • Einkünfte aus selbstständiger Arbeit
  • Einkünfte aus Gewerbebetrieb
  • Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit
  • Einkünfte aus Kapitalvermögen
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
  • Sonstige Einkünfte, wie z.B. Gewinne aus privaten Grundstücksveräußerungen und aus Spekulationsgeschäften

Vom Gesamtbetrag der Einkünfte werden Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen und Kinderfreibeträge abgezogen.

Die Einkommensteuer, die für Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit bezahlt wird, wird als Lohnsteuer bezeichnet.

Die Einkommensteuer wird nach dem Einkommensteuertarif berechnet. Für ein Einkommen bis 11.000 Euro pro Jahr sind keine Steuern zu bezahlen. Für Einkommen über 11.000 Euro pro Jahr gibt es sieben verschiedene Tarifstufen.

Ausführliche Informationen zum Thema "Einkommensteuer" finden sich auf oesterreich.gv.at.

Stand: 22.05.2019

Abgenommen durch:
  • oesterreich.gv.at-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse