Lexikon

Bemessungsgrundlage

Zur Bemessungsgrundlage zählen alle für die Ermittlung der Steuerschuld erforderlichen Werte. Sie kann sowohl als Geldbetrag (z.B. die Höhe des zu versteuernden Einkommens) als auch als Menge hergestellter oder umgesetzter Produkte (z.B. Alkohol, Mineralöl) definiert sein.

Ausführliche Informationen zum Thema "Steuern und Finanzen" finden sich auf HELP.gv.at.

Stand: 11.03.2019

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse