Lexikon

Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesBR)

Bei einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts schließen sich mindestens zwei Gesellschafterinnen/Gesellschafter zusammen, von denen beide uneingeschränkt und persönlich mit ihrem Privatvermögen haften. Mangels Rechtspersönlichkeit kann die GesBR nicht ins Firmenbuch eingetragen werden.

Ausführliche Informationen zum Thema "Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GesBR)" finden sich ebenfalls auf USP.gv.at.

Stand: 03.04.2017

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse