Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Lexikon

Kommanditgesellschaft (KG)

Bei einer Kommanditgesellschaft schließen sich mindestens zwei Gesellschafterinnen/Gesellschafter zusammen, von denen die Komplementärin/der Komplementär unbeschränkt und die Kommanditistin/der Kommanditist nur bis zur Höhe ihrer/seiner Haftsumme haftet. Die KG entsteht erst durch die Eintragung in das Firmenbuch.

Ausführliche Informationen zum Thema "Kommanditgesellschaft" finden sich ebenfalls auf USP.gv.at.

Inhaltlicher Stand: 01.01.2019
Abgenommen durch: USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse