Lexikon

Societas Europaea (SE)

Lateinisch für "Europäische Gesellschaft".

Die Societas Europaea ist eine Sonderform der Aktiengesellschaft auf europarechtlicher Grundlage. Ihre Rechtsgrundlagen wurden im Jahr 2001 geschaffen, um grenzüberschreitende Unternehmenszusammenschlüsse in der Europäischen Union zu erleichtern.

Ausführliche Informationen zum Thema "Societas Europaea (SE)" finden sich ebenfalls auf USP.gv.at.

Stand: 01.01.2019

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse