Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Lexikon

ÖNACE

Die ÖNACE ist die österreichische Klassifikation der wirtschaftlichen Tätigkeiten. Diese Klassifikation (Gruppierung) ermöglicht die Darstellung von Informationen in übersichtlicher und zusammengefasster Form (Wirtschaftszweige, Wirtschaftsbranchen) und dient primär statistischen Zwecken.

Statistik Austria ordnet die Unternehmen gemäß deren wirtschaftlichem Schwerpunkt einem Wirtschaftszweig (Branche) zu. Die Zuordnung zu einer Branche findet im ÖNACE-Code ihren Ausdruck. Der ÖNACE-Code wird den Unternehmen über eine Klassifikations-Mitteilung mitgeteilt und wird neben statistischen Zwecken auch für manche administrative Belange benötigt (z.B. bei Einkommensteuererklärungen, EMAS-Verordnung, EORI-Anträge oder für Förderungen).

Die ÖNACE ist die österreichische Version der in allen EU-Staaten zu verwendenden NACE-Klassifikation, wobei das Akronym NACE für "Nomenclature générale des activités économiques dans les communautés européennes" steht. Die derzeit in Verwendung stehende Version ist die ÖNACE 2008.

Inhaltlicher Stand: 01.01.2019
Abgenommen durch: USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse