Lexikon

Aktivlegitimation

In einem Zivilprozess ist die Aktivlegitimation die Befugnis der Klägerin/des Klägers, den ihr/ihm zustehenden zivilrechtlichen Anspruch in eigenem Namen gerichtlich geltend zu machen.

Aktivlegitimiert ist, wer Inhaberin/Inhaber eines Rechtes ist.

Ausführliche Informationen zum Thema "Zivilrecht" finden sich auf oesterreich.gv.at.

Stand: 25.04.2019

Abgenommen durch:
  • oesterreich.gv.at
Transparente Grafik zwecks Webanalyse