Lexikon

Bescheid

Bescheide sind von Verwaltungsbehörden erlassene Entscheidungen und Anordnungen, die sich an bestimmte Personen richten. Bescheide müssen grundsätzlich ausdrücklich als solche bezeichnet sein.

Bescheide werden in der Regel in schriftlicher Form zugestellt, können aber auch mündlich verkündet werden (z.B. in einer mündlichen Verhandlung). Gegen einen Bescheid kann fast immer ein Rechtsmittel (z.B. Beschwerde oder Berufung) erhoben werden. Informationen darüber, was bei der Erhebung des jeweiligen Rechtsmittels zu beachten ist, enthält der Bescheid selbst (Rechtsmittelbelehrung).

BEISPIEL

  • Verleihung der Staatsbürgerschaft
  • Erteilung einer Baubewilligung
  • Verhängung einer Verwaltungsstrafe

Stand: 11.03.2019

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse