Lexikon

Delegation

Im Allgemeinen bedeutet Delegation die Übertragung von Entscheidungskompetenzen von einer Stelle zur anderen.

BEISPIEL

  • Übertragung der Zuständigkeit zur Vornahme bestimmter Amtshandlungen durch einen Willensakt (z.B. schriftlich oder mündlich) von einer Behörde auf ein anderes Organ. Dabei geht auch die Verantwortlichkeit über.
  • Übertragung eines Rechtsstreites von einem zuständigen Gericht zu einem anderen durch den Obersten Gerichtshof aus Gründen der öffentlichen Sicherheit oder anderen wichtigen Gründen.

Stand: 01.01.2019

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse