Lexikon

Elektronischer Rechtsverkehr (ERV)

Über den Elektronischen Rechtsverkehr der Justiz (ERV) können alle Erst- und Folgeeingaben (Klagen, Klagebeantwortungen, Anträge, Schriftsätze, Rechtsmittel, Forderungsanmeldungen uvm.) samt Beilagen elektronisch und gesichert an die österreichischen Gerichte und Staatsanwaltschaften übermittelt und empfangen werden.

Nähere Informationen zum "Elektronischen Rechtsverkehr" finden sich auf HELP.gv.at.

Stand: 24.02.2016

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse