Lexikon

Rotationskraft

Rotationskräfte sind unselbstständig Erwerbstätige, die sich im Arbeitsvertrag gegenüber einer internationalen Arbeitgeberin/einem internationalen Arbeitgeber zum Wechsel des Arbeitsplatzes (Rotation) verpflichtet haben und deren Arbeitsvertrag sie folgendermaßen ausweist:

  • Als leitende Angestellte, denen maßgebliche Führungsaufgaben selbstverantwortlich übertragen sind
  • Als der Unternehmensleitung zugeteilte qualifizierte Mitarbeiterinnen/qualifizierte Mitarbeiter, die zur innerbetrieblichen Aus- oder Weiterbildung verpflichtet sind
  • Als Vertreterinnen/Vertreter repräsentativer ausländischer Interessensvertretungen

Ausführliche Informationen zum Thema "Aufenthaltsbewilligung - Rotationsarbeitskraft - Antrag" finden sich auf HELP.gv.at.

Stand: 25.07.2018

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse