Lexikon

Nichtgemeinschaftswaren

Bei Waren wird zollrechtlich prinzipiell unterschieden zwischen Gemeinschaftswaren und Nichtgemeinschaftswaren. Je nach Art und Herkunft der Ware bestehen unterschiedliche Voraussetzungen.

Nichtgemeinschaftswaren sind alle Waren, die aus einem Nicht-EU-Staat sind. Insbesondere fallen Waren aus Nicht-EU-Staaten darunter, die noch nicht zum zollrechtlich freien Verkehr abgefertigt wurden. Diese Waren sind der zollamtlichen Überwachung unterworfen.

Stand: 01.01.2019

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse