Lexikon

Obliegenheit

Eine Obliegenheit ist eine Verhaltensanforderung, die, wenn sie nicht eingehalten wird, das Entstehen eines Vorteils für Betroffene verhindert.

BEISPIEL

  • Fristgerechte Schadensmeldung an die Versicherung
  • Mängelrüge der Unternehmerin/des Unternehmers

Stand: 01.01.2019

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse