Pflegekarenz und Pflegeteilzeit

Aktuelle Informationen über Pflegekarenz und Pflegeteilzeit, Pflegekarenzgeld, sozialversicherungsrechtliche Absicherung etc.

Information für Einsteiger

Wenn Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer eine Angehörige/einen Angehörigen pflegen müssen, lässt sich dies oft schwer mit dem Beruf vereinbaren. Insbesondere bei plötzlich auftretendem Pflegebedarf kann eine temporäre Entlastung der betroffenen Arbeitnehmerin/des betroffenen Arbeitnehmers hilfreich sein, damit diese/dieser die Pflegesituation (neu) organisieren kann. In diesem Fall kann als Überbrückungsmaßnahme eine Pflegekarenz/Pflegeteilzeit vereinbart werden. Für diese Zeit hat die Arbeitnehmerin/der Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf Pflegekarenzgeld.

Die Vereinbarung einer Pflegekarenz/Pflegeteilzeit erfolgt schriftlich, für die Dauer von ein bis maximal drei Monaten. Bei der Pflegeteilzeit ist eine Reduktion der Wochenarbeitszeit auf bis zu zehn Stunden möglich.

Rechtsgrundlagen

Stand: 08.01.2018

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

Bewertung

War diese Information hilfreich? erforderliches Feld
Transparente Grafik zwecks Webanalyse