Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Arbeitszeugnis

Inhaltliche Beschreibung

Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer haben bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses auf Verlangen Anspruch auf ein Arbeitszeugnis, das gebührenfrei ausgestellt wird.

Info TIPP

Weigert sich die Arbeitgeberin/der Arbeitgeber, ein Arbeitszeugnis auszustellen, kann die Arbeitnehmerin/der Arbeitnehmer dieses über das Arbeits- und Sozialgericht einklagen.

Folgende Punkte sollte ein Arbeitszeugnis aufweisen:

  • Name der Arbeitnehmerin/des Arbeitnehmers
  • Dauer des Arbeitsverhältnisses
  • Angaben über die Tätigkeit der Arbeitnehmerin/des Arbeitnehmers
  • Ort, Datum, Unterschrift der Arbeitgeberin/des Arbeitgebers

In einem Arbeitszeugnis dürfen keine für die Arbeitnehmerin/den Arbeitnehmer nachteiligen Aussagen getroffen werden.

Betroffene Unternehmen

Unternehmen, die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer beschäftigen 

Zuständige Stelle

In Streitfällen das Arbeits- und Sozialgericht

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlagen

Insbesondere

Experteninformation

Es steht keine Experteninformation zur Verfügung.

Services zu diesem Thema

Inhaltlicher Stand: 01.01.2019
Abgenommen durch: Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Transparente Grafik zwecks Webanalyse