Erstellung monatlicher Lohn- und Gehaltsabrechnungen

Zusammen mit dem Entgelt ist der Arbeitnehmerin/dem Arbeitnehmer eine Lohn- und Gehaltsabrechnung, das ist eine genaue Aufstellung über die Zusammensetzung des Entgelts, auszuhändigen. Lohn- bzw. Gehaltszahlungen werden für jede Arbeitnehmerin/jeden Arbeitnehmer auf einem eigenen Lohnkonto verbucht.

Eine Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung enthält üblicherweise folgende Punkte:

  • Name der Arbeitgeberin/des Arbeitgebers
  • Name der Arbeitnehmerin/des Arbeitnehmers
  • Personalnummer
  • Eintrittsdatum
  • Grundentgelt
  • Normalstunden
  • Mehr- bzw. Überstunden
  • Zulagen
  • Zuschläge
  • Prämien
  • Bruttobezug
  • Gesetzliche Abzüge (Sozialversicherungsbeiträge, Lohnsteuer etc.)
  • Auszahlungsbetrag

Ersichtlich sein müssen weiters die Bemessungsgrundlage für die Pflichtversicherungsbeiträge sowie für die Lohnsteuer.

TIPP Auf den Seiten des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) können Sie mittels eines Brutto-Netto-Rechners die Abzüge für die Sozialverrechnung und die Lohnsteuer berechnen.

Stand: 13.02.2014

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Finanzen
Transparente Grafik zwecks Webanalyse