Saisonnier-Kontingent für Wintertourismus

1.100 Beschäftigungsbewilligungen für befristete Anstellung ausländischer Saison-Arbeitskräfte

Im Rahmen des Kontingents dürfen ab 12. November 2018 insgesamt 1.100 Beschäftigungsbewilligungen für ausländische Saison-Arbeitskräfte erteilt werden. Die Gästezuwächse in den letzten Jahren im Tourismus haben auch den Bedarf an Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in der Tourismusbranche deutlich erhöht. Ein Bedarf, der oft nur sehr schwer und manchmal gar nicht gedeckt werden kann. 

Im letzten Winter wurden in Österreich fast 20 Millionen Gäste und fast 72 Millionen Nächtigungen gezählt, mehr als je zuvor. Mit der neuen Verordnung wird die befristete Beschäftigung von Ausländerinnen/Ausländern im Wintertourismus geregelt. Ab 12. November 2018 dürfen 1.100 Bewilligungen erteilt werden, deren Geltungsdauer 25 Wochen nicht überschreiten und nicht nach dem 15. Mai 2019 enden darf.

Ausführliche Informationen zur "Verordnung für Saisonnier-Kontingent für den Wintertourismus" finden sich auf der Seite des BMNT.

Stand: 12.11.2018

Abgenommen durch:
  • USP-Redaktion
Transparente Grafik zwecks Webanalyse