Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Härtefallfonds Phase 2 - Informationen zu Steuernummer, KUR und GLN

Start der Phase 2 des Härtefallfonds - hier finden Sie die wichtigsten behördlichen Kennziffern zur Identifikation Ihres Unternehmens

Ab Montag, 20. April können Unternehmen Anträge für die Phase 2 des Härtefallfonds über die Homepage der Wirtschaftskammer einreichen.

NEU: Die Angabe der KUR (Kennzahl im Unternehmensregister) oder der GLN (Global Location Number) ist für Härtefallfonds-Anträge der Phase 2 nur mehr optional erforderlich. Weiterhin müssen Unternehmerinnen und Unternehmer jedoch ihre persönliche Sozialversicherungsnummer und Steuernummer zur Identifikation angeben.

Sind Sie bereits im USP registriert? Dann melden Sie sich an und klicken Sie unter "Meine Services" auf FinanzOnline - so wechseln Sie direkt zu FinanzOnline und können so Ihre Steuernummer einsehen. Ihre KUR und GLN können Sie weiterhin nach erfolgreicher Anmeldung im USP in Ihren Unternehmensdaten abfragen.

Info HINWEIS

Die elektronische Gründung im USP ist ausschließlich für die Neu-Gründung geeignet. Bestehende Unternehmen können daher auf diesem Weg NICHT ihre KUR bzw. GLN beantragen.
USP Finanzonline

Weitere Informationen finden Sie unter:

Letzte Aktualisierung: 16.04.2020
Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Transparente Grafik zwecks Webanalyse