Steuersätze der Umsatzsteuer

Die wichtigsten Steuersätze sind

  • der allgemeine Steuersatz von 20 Prozent (sogenannter "Normalsteuersatz") und
  • der ermäßigte Steuersatz von 10 Prozent und 13 Prozent.

Der 20-prozentige Steuersatz ist der Regelfall!

Umsätze, bei denen der Steuersatz von 10 Prozent oder 13 Prozent zur Anwendung gelangt, stellen die Ausnahme dar. Diese sind im § 10 Umsatzsteuergesetz (UStG) vollständig aufgelistet.

Der 10-prozentige Steuersatz gilt z.B. für:

  • Die Vermietung zu Wohnzwecken
  • Die Personenbeförderung außer mit Luftfahrzeugen im Inland (13 Prozent)
  • Die Müllabfuhr
  • Die Lieferung von Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, Lebensmittel

ACHTUNG Der ermäßigte Steuersatz von 13 Prozent, eingeführt durch das Steuerreformgesetz 2015/2016, ist grundsätzlich erst ab 1. Jänner 2016 anzuwenden.

Der 13-prozentige Steuersatz gilt z.B. für

  • Die Lieferung von lebenden Tiere, lebenden Pflanzen, Brennholz etc.
  • Die Beherbergung in eingerichteten Wohn- und Schlafräumen und die regelmäßig damit verbundenen Nebenleistungen (einschließlich Beheizung) (ab. 1. Mai 2016)
  • Die Vermietung (Nutzungsüberlassung) von Grundstücken für Campingzwecke
  • Umsätze aus der Tätigkeit als Künstler oder Künstlerin
  • Filmvorführungen

HINWEIS Weiterführende Informationen im Zusammenhang mit der Einführung des ermäßigten Steuersatzes von 13 Prozent sowie in manchen Bereichen vorgesehene Übergangsregelungen finden sich auf den Seiten des Bundesministeriums für Finanzen.

Rechtsgrundlagen

Stand: 01.01.2018

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Finanzen

Bewertung

War diese Information hilfreich? erforderliches Feld
Transparente Grafik zwecks Webanalyse