Altöle

Unter Altöle fallen alle mineralischen oder synthetischen Schmier- und Industrieöle, die für ihren ursprünglichen Verwendungszweck unbrauchbar geworden sind (z.B. Getriebeöle, Maschinenöle, Hydrauliköle). Sie gelten als gefährliche Abfälle.

Gebrauchtes Öl kann nach spezieller Verarbeitung wiederverwendet werden.

Altöle sind nach Maßgabe des § 16 Abs 3 AWG 2002 einem Recycling zuzuführen und andernfalls thermisch zu verwerten.

Rechtsgrundlagen

§ 16 Abs 3 Abfallwirtschaftsgesetz 2002 (AWG 2002)

Stand: 01.01.2019

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Bewertung

War diese Information hilfreich? erforderliches Feld
Transparente Grafik zwecks Webanalyse