Kompostherstellung/-import – Aufzeichnungen

 English text

Inhaltliche Beschreibung

Kompostherstellerinnen/Komposthersteller bzw. Importeurinnen/Importeure müssen Aufzeichnungen führen über:

  • Art, Menge, Herkunft der übernommenen Abfälle
  • Kompostchargenbezeichnung
  • Verwendete Abfälle und Zuschlagsstoffe
  • Abgetrennte Anteile bei der Kompostierung
  • Seuchenhygienische Beurteilung
  • Fertigen Kompost
  • Abnehmerinnen/Abnehmer der Komposte

ACHTUNG Kompostherstellerinnen/Komposthersteller bzw. Importeurinnen/Importeure müssen weiters fortlaufende Aufzeichnungen über die an Abnehmerinnen/Abnehmer abgegebenen Komposte führen.

Voraussetzungen

Siehe Inhaltliche Beschreibung

Fristen

Die Aufzeichnungen sind laufend zu führen.

Zuständige Stelle

Der Bundesminister für Nachhaltigkeit und Tourismus

Verfahrensablauf

Es ist kein besonderer Verfahrensablauf zu beachten.

Erforderliche Unterlagen

Nachweise und Unterlagen gemäß Anlage 6 Kompostverordnung

Kosten

Es fallen keine Kosten für die Bereitstellung an.

Rechtsgrundlagen

Experteninformation

Es steht keine Experteninformation zur Verfügung.

Stand: 01.01.2019

Abgenommen durch:
  • Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Bewertung

War diese Information hilfreich? erforderliches Feld
Transparente Grafik zwecks Webanalyse