• Abfallbeauftragter Übersicht

    Informationen zur Bestellung sowie den Aufgaben des Abfallbeauftragten Abfallbeauftragter   Gesetzliche Grundlagen Im Abfallwirtschaftsgesetz 2002 sind im § 11 die rechtlichen Grundlagen zum Thema "Abfallbeauftragter" festgehalten.In Betrieben mit 100 oder mehr Arbeitnehmern ist ein fachlich ...
  • Mitzuführende Dokumente im Transportbereich

    Welche Dokumente sind bei Transporten mitzuführen? Was gilt es zu beachten? Je nach Fahrziel und Ladung (auch Leerfahrt) benötigt der Transportunternehmer (GT und KT) bzw. sein Fahrzeuglenker die unterschiedlichsten Dokumente, die er für z.B. eine Kontrolle auf der Straße bereit zu halten hat. Die hier ...
  • Parkraumbewirtschaftung das Wesentliche

    Informationen zum Antrag für Parkkarten in Wien für Betriebe Wichtige Informationen zur aktuellen Regelung der ParkraumbewirtschaftungWo und wann gilt die flächendeckende KurzparkzoneAusnahmemöglichkeitenEinreichungAusnahmen für Betriebsfahrzeuge Das Antragsformular NachtparkkarteKosten ServicekarteJungunternehmerAusnahmen ...
  • IPPC-Anlagen

    Genehmigungsverfahren Inhalt: Wann ist das Genehmigungsverfahren für IPPC-Anlagen anzuwenden?Welche Antragsunterlagen sind erforderlich?Genehmigungsvoraussetzungen ("IPPC-Anforderungen")BREF-Dokumente als Referenzen des Standes der Technik und der übrigen IPPC-AnforderungenGenehmigungsverfahren und ...
    WKO/28.10.2013 mehr
  • REACH in der Praxis

    Informationssammlung zu Chemie (REACH, CLP, GHS) Die Eigenverantwortung von Unternehmen ist das grundlegende Prinzip des EU-Chemikalienrechts. Im Rahmen von REACH sind Produzenten und Importeure dazu aufgefordert, selbst zu prüfen, ob und in welchem Ausmaß Verpflichtungen für sie bestehen. Die nachfolgende ...
  • Parkpickerl -Servicekarten

    Infos zu den Servicekarten Ausnahmemöglichkeit – Grundsätzliches In Wien gibt es in 16 Bezirken eine flächendeckende Kurzparkzone (1. - 9., 12, 14. – 18. und 20. Bezirk - ab 5.9.2016 auch 18. Bezirk). Um bei Kunden arbeiten zu können, ohne alle 2 bzw. 3 Stunden das Serviceauto verstellen zu müssen, ...
  • Entsorgung von Küchen- und Speiseresten

    Infos zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen Folgendes ist bei der Entsorgung von Küchen- und Speiseresten zu beachten:  flüssige Küchen- und Speisereste (Trank) dürfen nicht in die Biotonne gegeben werden. Küchen- und Speisereste dürfen aus wasserrechtlichen Gründen nicht über den Kanal entsorgt ...
Transparente Grafik zwecks Webanalyse