Registrierkassensicherheitsverordnung – erlassene Änderungen

ACHTUNG: Sie befinden sich im Archiv "Gesetzliche Neuerungen"!
Diese "Gesetzliche Neuerung" beschreibt geplante oder bereits beschlossene Regelungen zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Sie gibt daher unter Umständen NICHT die aktuelle Rechtslage wieder!

Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt – erlassene Änderungen

Die Frist zur Einrichtung technischer Vorkehrungen gegen Manipulationen von Registrierkassen wird um drei Monate bis 1. April 2017 verlängert. Die Änderung der Registrierkassensicherheitsverordnung wurde am 3. August 2016 im Bundesgesetzblatt II Nr. 210/2016 veröffentlicht.

Das Bundesgesetzblatt II Nr. 210/2016 findet sich auf den Seiten des Rechtsinformationssystems des Bundes (RIS).

Informationen zum Begriff "Bundesgesetzblatt" bzw. zum Begriff "Verordnung" finden sich auf USP.gv.at.

Inhalt der Verordnung

Die wesentlichen Eckpunkte der Verordnung lauten:

  • Verlängerung der Frist zur Implementierung der technischen Sicherheitseinrichtung bei Registrierkassen um drei Monate
  • Aktualisierungen vor dem Hintergrund der eIDAS-VO

Inkrafttreten

Letzte Aktualisierung: 3. August 2016

Für den Inhalt verantwortlich: USP-Redaktion