Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Gemeinnützigkeitsgesetz 2015 – beschlossene Änderungen

ACHTUNG: Sie befinden sich im Archiv "Gesetzliche Neuerungen"!
Diese "Gesetzliche Neuerung" beschreibt geplante oder bereits beschlossene Regelungen zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Sie gibt daher unter Umständen NICHT die aktuelle Rechtslage wieder!

Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt – beschlossene Änderungen

Unentgeltliche Grundstückserwerbe durch gemeinnützige Körperschaften sind künftig von der Grunderwerbsteuer und von der Grundbuch-Eintragungsgebühr befreit. Das Bundesgesetz, mit dem das Bundes-Stiftungs- und Fondsgesetz 2015 erlassen und das Einkommensteuergesetz u.a. geändert werden, wurde am 28. Dezember 2015 im Bundesgesetzblatt I Nr. 160/2015 veröffentlicht.

Das Bundesgesetzblatt I Nr. 160/2015 findet sich auf den Seiten des Rechtsinformationssystems des Bundes (RIS).

Die zugrunde liegende Regierungsvorlage sowie deren Verlauf finden sich auf den Seiten des österreichischen Parlaments.

Informationen zum Begriff "Bundesgesetzblatt" finden sich auf USP.gv.at.

Inhalt des Gesetzes

Die wesentlichen Eckpunkte des Gesetzes lauten:

Ziele

  • Reduktion von Verwaltungsaufwand und die Effizienzsteigerung im Stiftungs- und Fondswesen
  • Zuwendungen an gemeinnützige Organisationen erhöhen
  • Zuwendungen in den Vermögensstock gemeinnütziger Stiftungen erhöhen
  • Anzahl der gemeinnützigen Stiftungen und der Quasi-Internationalen Organisationen mit Sitz in Österreich erhöhen
  • Erhöhung der Attraktivität Österreichs als Standort Quasi-internationaler Organisationen

Inhalt

  • Vereinfachung der Behördenstruktur
  • Abzugsfähigkeit von Zuwendungen zur Vermögensausstattung
  • Abzugsfähigkeit von Zuwendungen von der Zwischensteuer
  • Befreiung Grunderwerbsteuer und Grundbuch-Eintragungsgebühr für unentgeltliche Erwerbe gemeinnütziger Körperschaften
  • Stiftungseingangssteuerbefreiung für Zuwendungen an gemeinnützige Stiftungen
  • Schaffung einer neu definierten Kategorie Quasi-internationaler Organisationen samt steuerlicher Erleichterung

Inkrafttreten

  • Inkrafttreten 1. Jänner 2016
Letzte Aktualisierung: 28. Dezember 2015