Hilfeseiten

Allgemeiner Fehler bei der Anmeldung

Wenn Sie Probleme bei der Anmeldung haben oder Ihre Zugangsdaten vergessen haben sollten, wenden Sie sich bitte telefonisch unter 050 233 733 oder mit dem Kontaktformular an das USP Service Center.

Wenn Sie Probleme bei der Anmeldung mit der Bürgerkarte auf der Chipkarte (z.B. e-card) oder der Bürgerkarte auf dem Handy haben sollten, wenden Sie sich bitte direkt an das HELP.gv.at Servicezentrum unter 0800 240 258.

Personifizieren

Die Personifizierung ist die offizielle Zuordnung einer natürlichen Person zu einem Benutzerkonto im USP. Diese Zuordnung muss einmal pro Benutzerkonto durchgeführt werden.

Durch die Personifizierung können Sie von allen Vorteilen des USP im vollen Umfang profitieren. Beispielsweise können Sie nach erfolgter Personifizierung alle E-Government-Anwendungen nutzen, für die Sie Ihre USP-Administratorin/Ihr USP-Administrator berechtigt hat. Das heißt, erst nach erfolgreicher Personifizierung profitieren Sie vom Single-Sign-On Prinzip des USP – einmal anmelden, alle Services nutzen.

Durch die Personifizierung ist außerdem sichergestellt, dass alle Aktionen (z.B. Meldungen), die über ein Benutzerkonto für ein Unternehmen im USP getätigt werden, immer auf eine natürliche Person rückführbar sind.

Ohne Personifizierung steht Ihnen im angemeldeten Bereich das gesamte Informationsangebot des USP zur Verfügung.

Wie kann man sich personifizieren?

  • Private FinanzOnline-Zugangsdaten
  • Bürgerkarte (Chipkarte wie z.B. E-Card)
  • Handy-Signatur (mobile Bürgerkarte)

Unternehmen auswählen/wechseln

Wenn Sie für mehrere Unternehmen tätig sind und Sie Ihre Benutzerkonten personifiziert haben, können Sie nach der Anmeldung, jenes Unternehmen auswählen, für das Sie tätig werden wollen. Wählen Sie dafür aus der angezeigten Liste das gesuchte Unternehmen aus und bestätigen Sie Ihre Wahl mit OK.

Diese Funktion steht Ihnen auch im angemeldeten Bereich des USP im Menü "Mein USP" unter der Bezeichnung "Unternehmen wechseln" zur Verfügung.

Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2021

Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Finanzen