Wichtige Informationen zur ID Austria

Die Umstellung von Handy-Signatur auf ID Austria funktioniert online. Künftig dient sie auch als digitaler Ausweis.

Die ID Austria entstand als Weiterentwicklung von Handy-Signatur und Bürgerkarte. Sie ermöglicht es künftig, sich online auszuweisen, digitale Services zu nutzen und online Geschäfte abzuschließen. Ab 2023 kann die ID Austria auch EU-weit genutzt werden. Mehr Informationen zur ID Austria und Antworten zu den häufigen Fragen gibt es auf oesterreich.gv.at.

Pilotphase: ID Austria mit Basisfunktion

Derzeit befindet sich die ID Austria noch in der Pilotphase. Man kann also weiterhin die bisherige Handy-Signatur nutzen. Userinnen/User, die die ID Austria bereits ausprobieren möchten, können ihre bestehende Handy-Signatur auf die ID Austria mit Basisfunktion aufwerten oder sich mangels Handy-Signatur über Pilotbehörden registrieren. Ihre ID Austria enthält dann alle Funktionen der heutigen Handy-Signatur. Mehr Informationen zum Pilotbetrieb finden sich auf oesterreich.gv.at.

ID_Austria_Phone_V1

Ab Mitte 2022: ID Austria ersetzt Handy-Signatur und erhält Ausweisfunktion

Nach der Pilotphase wird die ID Austria um weitere Funktionen erweitert, zum Beispiel um die Ausweisfunktion.

Bei behördlich aktivierten Handy-Signaturen (z.B. über FinanzOnline) erfolgt der Umstieg online. Bei nicht behördlich aktivierten Handy-Signaturen (z.B. über die Post) funktioniert der Umstieg ebenfalls online, aber die ID Austria bleibt auf die Funktionen der Handy-Signatur beschränkt. Möchten Userinnen/User zusätzlich zum Beispiel den digitalen Führerschein nutzen, müssen sie eine Registrierungsbehörde aufsuchen.

Personen ohne Handy-Signatur müssen zur persönlichen Identitätsfeststellung jedenfalls eine Registrierungsbehörde aufsuchen oder erhalten ihre ID Austria mit dem nächsten Reisepass oder Personalausweis.

Bei Fragen rund um ID Austria können Sie die Serviceline unter +43 1 71123 – 884466, erreichbar von Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr, bzw. per E-Mail an buergerservice.oegv@brz.gv.at kontaktieren.

Letzte Aktualisierung: 23. März 2022

Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort