Weiterbildung - nutzen Sie das weitreichende Serviceangebot!

Ob Patente, Chemikalienrecht oder Fischzucht: Informationen über ausgewählte Weiterbildungsangebote für Unternehmen.

Schriftzug Property, Copyright, License, Register und Patent

Steigen Sie in die Welt der Patente, Marken und Designs ein

Sie fragen sich, wie Sie Ihre Erfindungen, Software oder Logos schützen können? Wo Sie nach Patenten suchen können? Die Antworten gibt es in den kostenlosen Webinaren der IP Academy. Das breite Angebot richtet sich unter anderen an Kreative, Forschende, Studierende, KMU und Start-ups. Finden Sie auf der Webside des Patentamts heraus, welche Kurse für Sie geeignet sind.

Branchenspezifische Angebote

  • Für Unternehmen, die eine Ermächtigung als Eichstelle anstreben oder solche, die bereits akkreditiert sind, bieten sich Seminare des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen an. Diese befassen sich insbesondere mit der Eichstellenermächtigung und Messunsicherheiten. Auf der Seite "Seminarprogramm" geht es auch zu weiteren Kursthemen wie etwa Fertigpackungen.
  • Für eine Weiterbildung im Bereich Normen und Standards ist das Seminar- und Lehrgangsangebot der Austrian Standards der richtige Ort. Hier erfahren Sie etwa, welche Anforderungen Prüf- und Kalibrierlaboratorien zu erfüllen haben oder wie zentrale Kühlsysteme aufgebaut sein müssen. Das breite Angebot umfasst auch andere Vorträge (z.B. Datenschutz) und Zertifizierungslehrgänge (z.B. für Lichttechnik).
  • Wenn Sie Interesse an Betriebswirtschaft für Fischerei- und Aquakulturbetriebe oder an der Forellenzüchtung haben, werden Sie im Veranstaltungskalender des Bundesamts für Wasserwirtschaft fündig.
  • Unter den Veranstaltungen des Umweltbundesamts gibt es ebenfalls Weiterbildungsseminare, beispielsweise zum europäischen Chemikalienrecht.

Korruption vorbeugen und bekämpfen

Das Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung bietet im Rahmen seiner Veranstaltungen Vorträge und Anti-Korruptions-Trainings für Unternehmen an.

Letzte Aktualisierung: 16. März 2021

Für den Inhalt verantwortlich: USP-Redaktion