Beendigung eines Einzelunternehmens

Eine Betriebsauflösung ist mit bestimmten Pflichten verbunden. Dem Finanzamt ist eine Anzeige zu erstatten, die Gewerbeberechtigung muss zurückgelegt oder ruhend gemeldet werden, eine Firmenbuchlöschung muss erfolgen, der Sozialversicherung muss Anzeige erstattet werden und etwaige Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer müssen abgemeldet werden.

Achtung

Diese Regelungen gelten auch für alle Unternehmerinnen/Unternehmer aus EU-Mitgliedstaaten in Österreich.

Letzte Aktualisierung: 1. September 2021
Für den Inhalt verantwortlich:
  • USP-Redaktion
  • Bundesministerium für Finanzen

Bewerten Sie diese Seite und geben Sie uns Tipps, wie wir sie noch besser gestalten können.