Agrarförderungen

Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union gibt die politischen Zielsetzungen in Bereich der landwirtschaftlichen Produktion vor. Dabei soll die landwirtschaftliche Produktion gesteigert und angemessene Einkommen in der Landwirtschaft erreicht werden können. Außerdem sollen Verbraucherinnen/Verbraucher die Möglichkeit haben, ausreichend Nahrungsmittel zu vernünftigen Preisen zu kaufen.

Das Augenmerk der Gemeinsamen Agrarpolitik liegt aktuell auf:

  • rentabler Nahrungsmittelerzeugung
  • nachhaltiger Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen und Klimamaßnahmen
  • Erhaltung der räumlichen Ausgewogenheit und der Vielfalt der ländlichen Gebiete
Letzte Aktualisierung: 1. April 2021

Für den Inhalt verantwortlich: USP-Redaktion