Arbeitszeit

Aktuelle Informationen über Arbeitszeit, Arbeitszeitaufzeichnungen, Überstunden und Höchstarbeitszeit, Ruhepausen, Dienstreisen und Reisezeit etc.

Information für Einsteiger

Arbeitszeit ist die Zeit vom Beginn bis zum Ende der Arbeit. Tagesarbeitszeit ist die Arbeitszeit innerhalb eines ununterbrochenen Zeitraumes von 24 Stunden. Wochenarbeitszeit ist die Arbeitszeit von Montag bis Sonntag.

Ebenfalls zur Arbeitszeit zählen die Arbeitsbereitschaft, die Zeit zwischen zwei Arbeitsorten (Ausnahmen) und die Reisezeit bei Dienstreisen. Für Dienstreisen bestehen jedoch Sonderregelungen.

Auch verschiedene Dienstverhinderungen aus persönlichen Gründen zählen zur Arbeitszeit.

Nicht zur Arbeitszeit zählen Ruhepausen (mit Ausnahmen) und die Zeit zwischen Wohnort und Arbeitsort (Wegzeit).

Achtung

Diese Regelungen gelten für alle Bürgerinnen/Bürger und Unternehmerinnen/Unternehmer aus EU-Mitgliedstaaten in Österreich.

Das Arbeitszeitgesetz und das Arbeitsruhegesetz regeln für den Großteil der Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer im Wesentlichen folgende Bereiche:

Ausgenommen von diesen Regelungen sind die meisten Dienstverhältnisse zum Bund sowie zu den Ländern, Gemeinden und Gemeindeverbänden, Lehr- und Erziehungskräfte an Unterrichts- und Erziehungsanstalten und bestimmte Leitungsfunktionen.

Abweichende oder zusätzliche Regelungen sind für folgende Gruppen vorgesehen:

  • Jugendliche
  • Haubesorgerinnen/Hausbesorger sowie Hausbetreuerinnen/Hausbetreuer
  • Lenkerinnen/Lenker von Kraftfahrzeugen
  • Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer von Eisenbahn-, Straßenbahn-, Schifffahrts- und Luftfahrtunternehmen
  • Bestimmte Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer in Apotheken
  • Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer in der Land- und Forstwirtschaft
  • Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer in Backwarenerzeugungsbetrieben
  • Hausgehilfinnen/Hausgehilfen und Hausangestellte
  • Bestimmte Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer in Krankenanstalten

Weiterführende Links

Arbeitszeit (→ EURES)

Letzte Aktualisierung: 13. September 2021

Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Arbeit

Bewerten Sie diese Seite und geben Sie uns Tipps, wie wir sie noch besser gestalten können.