Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr

Einstellung von Menschen mit Behinderungen - NEBA Betriebsservice

Das NEBA Betriebsservice des Sozialministeriumservice ist ein maßgeschneidertes Beratungs- und Serviceangebot für Unternehmen, die Menschen mit Behinderungen einstellen möchten.

Durch ein systematisches proaktives Zugehen auf Unternehmen auf Augenhöhe, gezielte Netzwerkarbeit und Beziehungspflege sowie ein unternehmerfreundliches Beratungs- und Serviceangebot sollen Betriebe verstärkt als Partner gewonnen werden. Zudem sollen die Unternehmen durch gezielte Information, Sensibilisierung für die Thematik "Arbeit und Behinderung" und das Aufzeigen des Mehrwerts bzw. der damit verbundenen Vorteile zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen motiviert werden.

Für Klein- und Mittelbetriebe werden regional angesiedelte NEBA Betriebskontakterinnen/Betriebskontakter und für die Betreuung von Großunternehmen und Konzernen speziell geschulte "NEBA Key Account Managerinnen/NEBA Key Account Manager" eingesetzt, die als zentrale erste Anlaufstelle im jeweiligen Bundesland fungieren und denen eine Schlüsselrolle bei der Vernetzung und Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice und anderen wichtigen Systempartnern wie der "Demografieberatung" und "fit2work" zukommt.

Das Angebot ist freiwillig und unentgeltlich (die Leistungen werden vom Sozialministeriumservice (→ SMS) gefördert).

Selbstverständlich können Sie sich auch an die zuständige Landesstelle des Sozialministeriumservice (→ SMS) wenden.

Weiterführende Links

NEBA Betriebsservice (→ NEBA)

Rechtsgrundlagen

Behinderteneinstellungsgesetz (BEinstG)

Letzte Aktualisierung: 12. Februar 2021

Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz