Erhebungspflichten

Von den insgesamt 463.533 Unternehmen waren im Jahr 2019 48.716 (10,5%) bei mindestens einer Erhebung meldepflichtig, um 1.722 mehr als im Jahr zuvor. Dieser Anstieg ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass von den in mehrjährigen Abständen durchgeführten Erhebungen die Verdienststrukturerhebung des Jahres 2019 im Vergleich zur Erhebung über Forschung und Entwicklung des Jahres 2018 mehr meldepflichtige Unternehmen umfasst.

Bei etwa 56,8% der meldepflichtigen Unternehmen bestand Meldepflicht nur bei einer einzigen Erhebung; 24,7% waren bei zwei Erhebungen und 18,5% bei drei oder mehr Erhebungen meldepflichtig. Die maximale Anzahl von Meldepflichten lag im Jahr 2019 bei zehn Erhebungen, wovon aber nur fünf Unternehmen betroffen waren. Gemessen an der Gesamtzahl der Unternehmen Österreichs waren nur 10,5% durch Meldepflichten bei statistischen Erhebungen von Statistik Austria belastet.

Weiterführende Links

Erhebungspflichten und Übersichtstabellen (→ Statistik Austria)

Letzte Aktualisierung: 22. Januar 2021

Für den Inhalt verantwortlich: Statistik Austria