Services der Verwaltung

Folgende Anwendungen sind in das USP eingebunden und können nach Anmeldung im USP direkt aufgerufen werden (Kundmachung gemäß § 4 Abs 1 Unternehmensserviceportalgesetz – USPG):

Services des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Die Onlineformulare sind ein Werkzeug zur schnellen Erstellung von Formularen für Unternehmen und Bürgerinnen/Bürger, damit diese Daten und Anhänge für ein behördliches Verfahren einfach elektronisch erfassen können. Die Unternehmen im Unternehmensserviceportal (USP) können über die Onlineformulare zum Beispiel eine Gründung oder eine Standortverlegung durchführen. Für registrierte Benutzerinnen/Benutzer gibt es eine eigene Meldeablage, in der bisher eingebrachte Anträge gespeichert sind. Kompliziertere Anträge können auch in Formularmappen aufgeteilt werden. Parteienvertreterinnen/Parteienvertreter können aufwendigere Anliegen auch in Vertretung durchführen.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (→ BMDW)

Zum Online-Verfahren

eFormulare

Bei der "elektronischen Gründung", kurz "eGründung", werden sämtliche Wege online erledigt. Es ist daher nicht mehr notwendig, die verschiedenen in den Gründungsprozess eingebundenen Stellen zu kontaktieren bzw. zu besuchen.

Nähere Informationen zur eGründung für Einzelunternehmen finden sich ebenfalls auf USP.gv.at.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (→ BMDW)

Zum Online-Verfahren

eGründung für Einzelunternehmen

Dieses Service ist Teil der Ausschreibungssuche des USP und ermöglicht öffentlichen Auftraggeberinnen/Auftraggebern bzw. deren Dienstleistern die sogenannten "Metadaten der Kerndaten" zu Vergabeverfahren gemäß Bundesvergabegesetz auf data.gv.at zu publizieren. Außerdem können so auch Metadaten, die bereits über das USP auf data.gv.at veröffentlicht wurden, bearbeitet und wieder gelöscht werden.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (→ BMDW)

Zum Online-Verfahren

eProcurement

Mit der elektronischen Standortverlegung kann die Verlegung des Unternehmensstandortes einfach, schnell und kostenfrei online abgewickelt werden. Derzeit ist dieses Angebot für Einzelunternehmen ohne Firmenbucheintragung verfügbar.

Nähere Informationen zur elektronischen Standortverlegung finden sich ebenfalls auf USP.gv.at.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (→ BMDW)

Zum Online-Verfahren

Elektronische Standortverlegung

Mein Postkorb ist das digitale Postfach für behördliche Zustellungen im Internet. Mit Mein Postkorb können sich Bürgerinnen/Bürger, Unternehmen und Behörden zur elektronischen Zustellung registrieren und ihre behördlichen Nachrichten an einem Ort abholen.

Nähere Informationen zum Thema "Elektronisches Postfach − Mein Postkorb" finden sich ebenfalls auf USP.gv.at.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (→ BMDW)

Zum Online-Verfahren

Mein Postkorb

Mit dem USP Vertretungsmanagement können Vollmachten elektronisch eingetragen werden, damit in weiterer Folge Verwaltungsservices im USP und auf anderen Portalen in Vertretung verwendet werden können.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (→ BMDW)

Zum Online-Verfahren

USP Vertretungsmanagement

Services des Bundesministeriums für Finanzen 

Das Service "Controlling- und Bilanzdaten Erfassungssystem (CUBE)“ unterstützt die Meldung definierter Controlling- und Bilanzdaten durch Gesellschaften, an denen der Bund eine Beteiligung hält.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Zum Online-Verfahren

CUBE

Mit e-Rechnung.gv.at können Sie einfach elektronische Rechnungen an den Bund legen. Dafür müssen Sie nur ein Formular ausfüllen, oder eine elektronische Rechnung hochladen oder ein Webservice Ihrer IT-Anwendung benutzen.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Zum Online-Verfahren

E-RECHNUNG.GV.AT

Das e-zoll.at Webservice dient dem elektronischen Datenaustausch zwischen Ihrer Zollsoftware und dem IT-System der österreichischen Zollverwaltung (e-zoll). Über dieses Service wickeln Sie Ihre elektronischen Zollanmeldungen ab.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Alle Unternehmerinnen/Unternehmer mit Firmensitz in Österreich können sich für FinanzOnline bei jedem Finanzamt anmelden.

Zuständige Stelle 

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Zum Online-Verfahren

FinanzOnline

Das Kontrollsystem Automatenglückspiel stellt ein Service zur Verwaltung von Bewilligungen für Glückspielautomaten für die Erlaubnisländer und die dortigen Bewilligungsinhaberinnen/Bewilligungsinhaber zur Verfügung.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Zum Online-Verfahren

Kontrollsystem Automatenglückspiel

Das Service "Portal Zoll" ermöglicht Wirtschaftsbeteiligten im Rahmen des Unionszollkodex (UZK) elektronisch Anträge auf zollrechtliche Entscheidungen oder Bewilligungen an die zuständige Zollbehörde zu kommunizieren.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Zum Online-Verfahren

Portal Zoll

Das Service "Rechnungswesen Zoll" ermöglicht den Zugriff der Wirtschaftsbeteiligten auf die Abgabenkonten und die Kontrolllisten im Rechnungswesen der Zollverwaltung.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Das "Register der wirtschaftlichen Eigentümer" enthält die Daten über die wirtschaftlichen Eigentümerinnen/wirtschaftlichen Eigentümer von Gesellschaften, Stiftungen und Trusts mit Sitz in Österreich für die Zwecke der Verhinderung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung.

Meldepflichtig an das Register sind die im Firmenbuch eingetragenen Personen und Kapitalgesellschaften, Privatstiftungen, die im Vereinsregister eingetragenen Vereine und gemeinnützige Stiftungen und Fonds sowie Trusts und trustähnliche Vereinbarungen. Nicht meldepflichtig sind protokollierte Einzelunternehmen, Wohnungseigentümergemeinschaften und Agrargemeinschaften.

Nähere Informationen zum Thema "Register der wirtschaftlichen Eigentümer" finden sich ebenfalls auf USP.gv.at.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Zum Online-Verfahren

Register der wirtschaftlichen Eigentümer

Die Transparenzdatenbank ist ein Service für Behörden (Förderungsgeber, Abwicklungsstellen und abfrageberechtigte Stellen gem. TDBG 2012) zur Pflege von Förderungen und Leistungsdaten. Der Zugang über das USP steht nur privaten Unternehmen zu, welche im Auftrag der Behörde die Daten pflegen.

Die Transparenzdatenbank steht sowohl als Online-Service als auch als Webservice zur Verfügung.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Zum Online-Verfahren

Transparenzdatenbank

Das Transparenzportal ist ein Informationsservice der öffentlichen Hand, das Ihnen einfach und unbürokratisch einen allgemeinen Überblick über zur Verfügung stehende Leistungen/Förderungen verschafft. Darüber hinaus können Sie über das Transparenzportal Ihre eigenen erhaltenen Leistungen/Förderungen abfragen.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Zum Online-Verfahren

Transparenzportal

Die VerbrauchsteuerInternetPlattform (VIP) bündelt den Zugriff auf die Verbrauchsteuer-Verfahren des Zolls. Die elektronische Verbrauchsteuer-Anmeldung (EVA) ermöglicht die Anmeldung verbrauchsteuerpflichtiger Waren (Alkohol, Bier, Tabakwaren, Energieerzeugnisse (Mineralöl) und Zwischenerzeugnisse). Das EMCS ("Excise Movement and Control System") dient der Überwachung der Beförderung verbrauchsteuerpflichtiger Waren unter Steueraussetzung zwischen den Mitgliedstaaten. Das "Altlastenbeitrag Informationssystem Zoll" (AbisZ) ergänzt die bisher schriftliche Abgabe der Altlastenbeitragsanmeldung durch eine elektronische Übermittlung der Daten durch die Wirtschaftsbeteiligten via Internet.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Finanzen (→ BMF)

Zum Online-Verfahren

Verbrauchsteuer/AltlastenbeitragInternetPlattform

Services sonstiger Bundesministerien

Das Elektronische Datenmanagement - Umwelt des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (EDM) ist ein Service, mit dem Unternehmen und Behörden Melde- und Berichtspflichten sowie ausgewählte Verwaltungsverfahren im Umweltbereich elektronisch abwickeln.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (→ BMK)

Zum Online-Verfahren

Elektronisches Datenmanagement - Umwelt (EDM)

Das Bundesministerium für Justiz führt automationsunterstützt ein Lobbying- und Interessenvertretungsregister, in das

  • Lobbying-Unternehmen sowie deren Aufgabenbereiche,
  • Unternehmen, die Unternehmenslobbyistinnen/Unternehmenslobbyisten beschäftigen, sowie
  • Selbstverwaltungskörper und
  • Interessenverbände

einzutragen sind. Registrierungspflichtige können über USP.gv.at die nach dem Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz (LobbyG), BGBl I Nr. 64/2012 idgF, einzutragenden Daten online an das Bundesministerium für Justiz übermitteln. Das Register ist in wesentlichen Teilen unter www.lobbyreg.justiz.gv.at öffentlich einsehbar.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Justiz (→ BMJ)

Zum Online-Verfahren

Lobbying- und Interessenvertretungsregister

Das Service "Wasserdaten – Online" ist Teil des Projekts Wasserinformationssystems Austria (WISA) und wird im Auftrag des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) zur Verfügung gestellt. Über die im Unternehmensserviceportal (USP) angebotene zentrale Adresse ermöglicht das BMLRT die elektronische Einbringung von Befunden zur Wasserqualität an die einzelnen Bundesländer über einen einheitlichen Zugangskanal. Die Bundesländer betreiben für den Wasserbereich jeweils eigene Wasserinformationssysteme (WIS) bei denen der eigentliche Upload der Wasserbefunde erfolgt. Mit Ausnahme von Wien sind die WIS-Anwendungen aller Bundesländer für die Übermittlung von Befunden über das USP erreichbar.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (→ BMLRT)

Zum Online-Verfahren

Wasserdaten-Online

Ermächtigte Waffenfachhändler können mit diesem Service direkt im Zentralen Waffenregister (ZWR) Registrierungen von Schusswaffen durchführen.

Zuständige Stelle

Bundesministerium für Inneres (→ BMI)

Zum Online-Verfahren

Zentrales Waffenregister

Services des Dachverbands der Sozialversicherungsträger

Mit dem Service DDS-Online können pensionsauszahlende Stellen GL Pakete und GL Bestände bzw. SOPENS Bestände hochladen und für die Übermittlung an die Datendrehscheibe Dachverband (DDS) freigeben sowie Rückmeldungen der DDS runterladen.

Zuständige Stelle

Dachverband der Sozialversicherungsträger (→ SV)

Zum Online-Verfahren

DDS-Online – Online-Partner der Datendrehscheibe

ELDA ist der elektronische Datenaustausch mit den österreichischen Sozialversicherungsträgern. Mit ELDA Online werden von der Meldungserfassung bis zum Meldeprotokoll alle Schritte online abgewickelt. Alle Dienstgebermeldungen können online erfasst und versendet werden (Online-Erfassungsprogramm für Dienstgeberinnen/Dienstgeber). Weiters ist es möglich, gesendete Meldungen zu kontrollieren und gegebenenfalls nachträglich Meldebestätigungen zu erzeugen. Durch ELDA Online ist die Installation eines Programmes hinfällig.

Zuständige Stelle

Österreichische Gesundheitskasse (→ ÖGK)

Zum Online-Verfahren

Elektronischer Datenaustausch mit den österreichischen Sozialversicherungsträgern (ELDA Online)

Das Programm CWV (Chronische Wundversorgung) ist ein elektronisches Bestellservice für die chronische Wundversorgung "Steirischen Wundkoffer" im Rahmen der medizinischen Hauskrankenpflege sowie der medizinischen Wundversorgung in Pflegeheimen.  

Mit dem Programm CWV werden

  • von der Produktanforderung durch Wundmanagerinnen/Wundmanagern,
  • über den Zustellungsauftrag an die entsprechenden Lieferfirmen,
  • bis hin zur patientenbezogenen Abrechnung mit dem Sozialversicherungsträger

alle Schritte elektronisch abgewickelt. Jede Produktanforderung wird bei Übermittlung automatisch auf gültigen tagesaktuellen Versicherungsanspruch, bewilligungsfreie Mengen sowie Versorgungsüberschneidungen überprüft. Des Weiteren werden alle gesendeten Produktanforderungen inklusive hochgeladener Dateien sowie die ärztliche Beurteilung (Bewilligung/Ablehnungen) durch den Sozialversicherungsträger dokumentiert und archiviert. Für die Nutzung CWV ist die Registrierung im Unternehmensserviceportal (USP) erforderlich.

Zuständige Stelle

Österreichische Gesundheitskasse (→ ÖGK)

Zum Online-Verfahren

Elektronischer Datenaustausch mit der Österreichischen Gesundheitskasse (Chronische Wundversorgung)

Die kostenlose Beratung Schwangerer durch Hebammen zwischen der 18. bis 22. Schwangerschaftswoche ist optionaler Bestandteil des österreichischen Mutter-Kind-Pass-Programms. Um die Qualität dieser Beratung zu beobachten und laufend zu verbessern, ist es notwendig, entsprechende Daten über diese Gesundheitsleistung zu erhalten. Dazu wurde ein Fragebogen ausgearbeitet. Diesen füllt die Vertragshebamme bzw. die Wahlhebamme bei der Beratung mit der Schwangeren aus und ergänzt den Fragebogen nach der Beratung um weitere Antworten.

Zuständige Stelle

Dachverband der Sozialversicherungsträger (→ SV)

Online-Verfahren

Hebammenservice

Dieses Serviceportal bietet Dienstgeberinnen/Dienstgebern, Betrieben und Organisationen einen sicheren, beidseitigen Informations- und Datenaustausch mit den gesetzlichen Unfallversicherungsträgern.

Mit Anmeldung über das USP stehen personalisierte Angebote und sichere elektronische Meldemöglichkeiten zur Verfügung, z.B..:

  • Arbeits-/Dienstunfall melden
  • Berufskrankheit melden 
  • Antrag auf Zuschuss nach Entgeltfortzahlung 
  • An- und Abmeldungen zur UV-Teilversicherung 

Zuständige Stelle

Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (→ AUVA)

Zum Online-Verfahren

MeineUV: Serviceportal der gesetzlichen Unfallversicherung

Dieses Service ermöglicht die Bestellung von Artikeln für den Ordinationsbedarf.

Zuständige Stelle

Dachverband der Sozialversicherungsträger (→ SV)

Online-Verfahren

Ordinationsbedarfsbestellung

Die LEA Suche dient Versicherten und Vertragspartnerinnen/Vertragspartnern zur Suche von Leistungserbringerinnen/Leistungserbringern mit bestimmten Kriterien.

Zuständige Stelle

Dachverband der Sozialversicherungsträger (→ SV)

Online-Verfahren

Suchservice Medizinische Leistungserbringer

Im Zuge der Meldung von Dienstgeber-Informationen an die Sozialversicherung ist es wichtig, auch die Rückmeldungen aus der Sozialversicherung an die Dienstgeber-Organisationen auf elektronischem Weg transportieren zu können. Dazu ist eine eindeutige Zuordnung zwischen den Sachverhalten der Sozialversicherung und der zugehörigen Dienstgeber-Organisation notwendig.

Diese Zuordnung kann mit Hilfe der SV-Clearingsystem Zuordnungsanwendung durch die Dienstgeberin/den Dienstgeber, ihre/seine Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter oder von ihr/ihm beauftragte Personen vorgenommen werden.

Nähere Informationen zur SV-Clearingsystem Zuordnungsanwendung finden sich auf USP.gv.at bzw. auf den Seiten der Österreichischen Sozialversicherung (→ SV).

Zuständige Stelle

Dachverband der Sozialversicherungsträger (→ SV)

Zum Online-Verfahren

SV-Clearingsystem Zuordnungsanwendung

Ermöglicht steuerlichen Vertreterinnen/steuerlichen Vertretern von SVS-Versicherten den Zugriff auf Beitragsvorschreibungen, Jahres- und Saldenübersichten sowie Informationen zu den Beitragsgrundlagen. Derzeit können diese Informationen nur für Gewerbetreibende, Neue Selbständige und Freiberuflerinnen/Freiberufler abgefragt werden. Der Login zum Verfahren ist nur mit Handy-Signatur oder lokaler Bürgerkartenumgebung (→ oesterreich.gv.at) möglich.

Zuständige Stelle

Sozialversicherungsanstalt der Selbständigen (→ SVS)

Zum Online-Verfahren

SVS-Beitragskonto für Bevollmächtigte

VPA Online ist ein kostenloses Service der Sozialversicherung für Vertragspartnerinnen/Vertragspartner, um den sicheren elektronischen Datenaustausch mittels Bürgerkarte (→ bürgerkarte.at) zu ermöglichen und auch jenen Vertragspartnerinnen/Vertragspartnern die elektronische Übermittlung der Abrechnung zugänglich zu machen, bei denen sich der Einsatz einer kommerziellen Softwarelösung wirtschaftlich nicht rentiert.

Zuständige Stelle

Dachverband der Sozialversicherungsträger (→ SV)

Online-Verfahren

Vertragspartnerabrechnung Online

Die KVGV liefert Vertragspartnerinnen/Vertragspartnern Informationen über Krankenversicherungsansprüche und Angehörigenbeziehungen von Versicherten.

Zuständige Stelle

Dachverband der Sozialversicherungsträger (→ SV)

Online-Verfahren

Versichertenstatusabfrage für Vertragspartner

Im Projekt WEBEKU erfolgte die Umsetzung der Online-Kontoinformation. Kunden erhalten eine aktuelle Sicht auf ihre Beitragskonten bei der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) sowie der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau (BVAEB - Zweig Krankenversicherung).

Unternehmen, die der AuftraggeberInnenhaftung unterliegen, können zusätzlich ihr Auftragnehmerkonto einsehen.

Durch die Schaffung eines sicheren Kommunikationskanals können personenbezogene Daten mit Hilfe von elektronischen Anträgen (z.B. Guthabenauszahlung, Umbuchung, Unbedenklichkeitsbescheinigung, Erteilung bzw. Änderung SEPA-Lastschrift, Vollmachtshinterlegung) an die Sozialversicherungsträger übermittelt werden.

Ebenfalls können Erst- und Wiederaufnahmeanträge in die Liste der haftungsfreistellenden Unternehmen bzw. AGH-Guthabenauszahlungsanträge an das Dienstleistungszentrum für die AuftraggeberInnenhaftung gestellt werden.

Weiters wurde die Abfrage des Beschäftigtenstandes bzw. der Versicherungsnummern von Dienstnehmerinnen/Dienstnehmern umgesetzt. Rückmeldungen aus dem SV-Clearingsystem werden ebenfalls angezeigt.

Zusätzlich können auch Detailinformationen zur verbuchten monatlichen Beitragsgrundlagenmeldung angezeigt bzw. exportiert werden, z.B. mBGM(-Paket) Status, Referenzwert etc.

Zuständige Stelle

Österreichische Gesundheitskasse (→ ÖGK)

Zum Online-Verfahren

WEB-BE-Kunden-Portal (WEBEKU)

Services von EU-Institutionen

Das Service "Portal für EU-Unternehmen − Verwaltungssystem für Zollentscheidungen" ermöglicht Wirtschaftsbeteiligten im Rahmen des Unionszollkodex (UZK) elektronisch Anträge auf zollrechtliche Entscheidungen oder Bewilligungen an die zuständige Zollbehörde zu kommunizieren.

Zuständige Stelle 

Europäische Kommission (→ EK)

Zum Online-Verfahren

Portal für EU-Unternehmen − Verwaltungssystem für Zollentscheidungen

Das Service "EU Trader Portal" ist ein generisches Portal der Europäischen Kommission indem spezifische Trader Portale (zollrechtliche IT-Services) einheitlich integriert und über ein und demselben Zugang erreicht werden können. Parallel zu den generischen Funktionalitäten, wie das Entwurfsmanagement oder die Verwaltung von Anhängen, können Sie hier unterschiedliche Entscheidungsarten/Bewilligungen/Zertifizierungen beantragen und verwalten. Im Unternehmensserviceportal sind bereits die spezifischen Trader Portale zu BTI, INF und REX integriert. Weitere sind in Planung.

Zuständige Stelle

Europäische Kommission (→ EK)

Zum Online-Verfahren

EU Trader Portal

Services sonstiger Stellen (bundesweit)

Die Energieausweisdatenbank (EADB) ist im System des Adress-, Gebäude- und Wohnungsregister (AGWR) als gesonderte Datenbank eingerichtet. Für die Benutzung der EADB ist es erforderlich, sich sowohl eine Rolle und ein Recht für den Zugriff auf das AGWR als auch eine Rolle und ein Recht für den Zugriff auf die EADB einrichten zu lassen. Das bedeutet, dass immer zwei Services beim Portalbetreiber beantragt werden müssen.

Zuständige Stelle

→ Statistik Austria

Zum Online-Verfahren

Adress-GWR-Online Gebäudesuche

Dieses Service ermöglicht es Schlachthofbetreibern und Molkereien ihre Beitragserklärungen für den Agrarmarketingbeitrag online zu erfassen und einzumelden.

Zuständige Stelle

Agrarmarkt Austria (→ AMA)

Zum Online-Verfahren

AMA ama.amb

Dieses Service ermöglicht eine Onlineerfassung von Lagerständen, Preise und Mengen unterschiedlicher Produktkategorien entlang der Wertschöpfungskette.

Zuständige Stelle

Agrarmarkt Austria (→ AMA)

Zum Online-Verfahren

AMA-Markttransparenz

Dieses Verfahren ermöglicht das Durchführen von Meldungen gemäß Milchmeldeverordnung.

Zuständige Stelle

Agrarmarkt Austria (→ AMA)

Zum Online-Verfahren

AMA-Milchmonatsmeldung

Dieses Verfahren ermöglicht das Durchführen von Meldungen an die Rinderdatenbank gemäß Rinderkennzeichnungs-Verordnung.

Zuständige Stelle

Agrarmarkt Austria (→ AMA)

Zum Online-Verfahren

AMA-RinderNET

Dieses Service ermöglicht die Verwaltung von Einwilligungen zu vertraglich vereinbarten Datenlieferungen von der AMA an bestimmte Datenempfänger.

Zuständige Stelle

Agrarmarkt Austria (→ AMA)

Zum Online-Verfahren

AMA-ZEVS

Durch die Einführung des Bundes-Energieeffizienzgesetzes (BGBl I Nr. 72/2014 – kurz EEffG) sind für Unternehmen Verpflichtungen zur Umsetzung der Richtlinie 2012/27/EG über Energieeffizienz und die damit in enger Verbindung stehenden Forcierung von Energieeffizienzmaßnahmen entstanden. Um diesen Verpflichtungen ordnungsgemäß nachkommen zu können, wurde eine elektronische Plattform für die Meldung der Verpflichtungen sowie zu deren Erfüllung eingerichtet. Diese elektronische Plattform trägt den Namen "Anwendung zum Energieeffizienzgesetz".

Die Anwendung steht für Unternehmen (inkl. Energiedienstleisterinnen/Energiedienstleister) über das Unternehmensserviceportal (USP) zur Verfügung. Unternehmen können ihre Stammdaten (Anzahl der Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter, Umsatz, Bilanzsumme, Energieabsatz etc.) angeben bzw. ändern und Energieaudits melden. Ebenso ist die Registrierung für Energiedienstleisterinnen/Energiedienstleister und die Meldung von Energieeffizienzmaßnahmen möglich.

Nähere Informationen finden sich im Handbuch zur Anwendung zum Energieeffizienzgesetz (→ AEA) sowie auf den Seiten der Monitoringstelle Energieeffizienz (→ AEA).

Zuständige Stelle

Österreichische Energieagentur - Monitoringstelle Energieeffizienz(→ AEA)

Zum Online-Verfahren

Anwendung zum Energieeffizienzgesetz

Der aws Fördermanager ist ein Service, in dem die Kundinnen/Kunden und Kooperationspartnerinnen/Kooperationspartner der aws Förderanträge und Dokumente elektronisch einbringen sowie den Antragsstatus und die Verträge einsehen können.

Zuständige Stelle

Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (→ aws)

Zum Online-Verfahren

aws Fördermanager

BAES eServices ist eine Plattform, mit der Unternehmen Melde- und Berichtspflichten sowie ausgewählte Verwaltungsverfahren mit dem BAES elektronisch abwickeln können.

Zuständige Stelle

Bundesamt für Ernährungssicherheit (→ BAES)

Zum Online-Verfahren

BAES eServices

Der geschützte Bereich unterstützt den Informationsfluss zwischen dem Ministerium, dem Bundesamt für Ernährungssicherheit (BAES), der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) und amtlichen Stellen. Es werden alle Informationen für die Durchführung von amtlichen Tätigkeiten zur Verfügung gestellt.

Zuständige Stelle

Bundesamt für Ernährungssicherheit (→ BAES)

Zum Online-Verfahren

BAES geschützter Bereich

Das Sozialministeriumservice (Bundesamt für Soziales und Behindertenwesen) fördert Unternehmen (Projektträger) um verschiedene Angebote im Rahmen von Projekten durchzuführen (z.B. Jugendcoaching, Arbeitsassistenz, Jobcoaching). Das Ziel dieser Projekte ist die berufliche Integration von Menschen mit Behinderungen und Jugendlichen mit Benachteiligung. Die laufende Kooperation zwischen den Projektträgern und dem Sozialministeriumservice erfolgt über die Applikationen "Projektförderungen" und "Monitoring Berufliche Integration".

  • Projektförderungen
    Das Sozialministeriumservice (Bundesamt für Soziales und Behindertenwesen) finanziert Unternehmen (Projektträger) im Rahmen von Projektförderungen. Die Projektträger setzen verschiedene Angebote zur beruflichen Integration von Menschen mit Behinderungen und Jugendlichen mit Benachteiligung um. Die Abwicklung erfordert eine enge Kooperation zwischen den Projektträgern und dem Sozialministeriumservice und erfolgt über die Applikation "Projektförderungen".
  • Monitoring berufliche Integration (MBI)
    Das Sozialministeriumservice und die Projektträger erfassen und verwalten mittels der Applikation "Monitoring berufliche Integration" (MBI) die Teilnahmen an Förderprojekten zur Optimierung und Evaluierung der Förderangebote.

Zuständige Stelle

Sozialministeriumservice (→ BMSGPK)

Zum Online-Verfahren

Be-FIT (Betriebs-Fach-Informationstechnologie) Förderportal

Das eBUAK-Portal steht für die Übermittlung der Schlechtwettereingaben, Urlaubsentgelteinreichungen, Zuschlagsmeldungen, Zuschlagsentrichtung durch Beschäftiger/innen-Betriebe, Baustellenmeldungen und für das Abrufen Ihrer Kontoinformationen zur Verfügung.

Zuständige Stelle

Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungskasse (→ BUAK)

Zum Online Verfahren

eBUAK

Der eCall ist das elektronische Kundenzentrum der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG). Über den eCall werden Projektförderungen beantragt und Projekte verwaltet. Auch die projektbezogene Kommunikation zwischen Kundinnen/Kunden und FFG wird über den eCall abgewickelt.

Zuständige Stelle

Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (→ FFG)

Zum Online-Verfahren

Elektronisches Einreichsystem der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG eCall)

Gemäß dem Gebäude- und Wohnungsregistergesetz (GWR-Gesetz), BGBl. I Nr. 9/2004 idF BGBl. I Nr.1/2013) hat die Bundesanstalt Statistik Österreich bei Bedarf als Dienstleister der Länder und Gemeinden im Gebäude- und Wohnungsregister eine gesonderte Datenbank (Energieausweisdatenbank) für die elektronische Registrierung von Energieausweisen einzurichten. Den Ländern ist es jedoch vorbehalten, ob sie die Registrierungspflicht den Ausweisausstellern in der zentralen Energieausweisdatenbank (EADB) oder in einer Landesdatenbank auferlegen.

Achtung: Energieausweise zu Objekten in Ländern mit Landesdatenbanken können nicht direkt in der zentralen EADB registriert werden. Die Registrierung muss vorweg in der Landesdatenbank vorgenommen werden. Der in der Landesdatenbank eingebrachte Energieausweis wird in Folge von dieser in die EADB übergeleitet.

Wenn Sie bereits im USP registriert sind, überprüfen Sie bitte, ob Ihnen das Service bereits zugewiesen wurde. Wurden Sie noch nicht automatisch für das Service berechtigt, ersuchen wir um ein kurzes E-Mail mit: Firmenname, Name der Geschäftsführerin/des Geschäftsführers, Adresse und Firmenbuchnummer oder UID an gwr@statistik.gv.at. Wir werden dann die Freischaltung veranlassen und informieren Sie, sobald der Zugriff über das USP möglich ist.

Die Energieausweisdatenbank (EADB) ist im System des Adress-, Gebäude- und Wohnungsregister (AGWR) als gesonderte Datenbank eingerichtet. Für die Benutzung der EADB ist es erforderlich, sich sowohl eine Rolle und ein Recht für den Zugriff auf das AGWR als auch eine Rolle und ein Recht für den Zugriff auf die EADB einrichten zu lassen. Das bedeutet, dass immer zwei Anwendungen beim Portalbetreiber beantragt werden müssen.

Zuständige Stelle

→ Statistik Austria

Zum Online-Verfahren

Energieausweisdatenbank (EADB)

"eQuest-Web" ist das zentrale elektronische Meldesystem von Statistik Austria für Unternehmenserhebungen. In den darin integrierten Fragebögen sorgen Funktionen wie Eingabeprüfungen, automatische Summenbildung, Export- und Import von Daten oder das Ausblenden von Fragen, die die Respondentin/den Respondenten nicht betreffen,  für eine rasche und unkomplizierte Meldungserstellung. Das Meldemedium "eQuest-Web" bildet damit einen wesentlichen Beitrag von Statistik Austria zur Minimierung der Belastung, die den Respondentinnen/den Respondenten aus Erhebungen erwächst.

Zuständige Stelle

→ Statistik Austria

Zum Online-Verfahren

eQuest/Web

Die Statistik Austria ist durch das Bundesstatistikgesetz 2000 (BGBl I Nr. 163/1999, idF BGBl I Nr. 111/2010) dazu verpflichtet, statistische Einheiten (Unternehmen etc.) hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit auf Basis der ÖNACE-Klassifikation zu klassifizieren und diese Zuordnung den Einheiten schriftlich und kostenlos mitzuteilen. Dies ist die Aufgabe des Projektes "Klassifikationsmitteilung". Die Versendung der Klassifikations-Mitteilung erfolgt derzeit noch per Post. Das Unternehmen kann seine Antwort auf postalischem Wege, per Fax, Telefon, E-Mail oder elektronisch an Statistik Austria senden. Eine elektronische Rückmeldung kann derzeit auch über das Unternehmensserviceportal oder das Statistik Austria Portal erfolgen.  

In der elektronischen Applikation kann das Unternehmen zudem jederzeit seine klassifikatorische Zuordnung einsehen, ausdrucken und auch jederzeit Informationen zu den ausgeübten wirtschaftlichen Tätigkeiten und seinen Standorten an Statistik Austria übermitteln. Auch für nicht statistische Zwecke ist die klassifikatorische Zuordnung eines Unternehmens immer bedeutender, daher ist die Korrektheit und Aktualität der ÖNACE Zuordnung sowohl für statistische Zwecke als auch für das Unternehmen selbst von großer Bedeutung.

Zuständige Stelle

→ Statistik Austria

Zum Online-Verfahren

Klassifikationsmitteilung (ÖNACE-Klassifizierung)

Portal der Oesterreichischen Nationalbank

Portal für alle Services der Oesterreichischen Nationalbank und der Geldservice Austria

TEST-Portal der Oesterreichischen Nationalbank

Test-Portal für alle Services der Oesterreichischen Nationalbank und der Geldservice Austria

Zuständige Stelle

Oesterreichische Nationalbank (→ OeNB)

Zum Online-Verfahren

OeNB-Portal

Jedes zweite Jahr hat der Rechnungshof gemäß Art 121 Abs 4 Bundes-Verfassungsgesetz und § 14a Rechnungshofgesetz eine Einkommenserhebung bei Unternehmungen und Einrichtungen im Bereich der öffentlichen Wirtschaft durchzuführen. Dabei sind je Unternehmung bzw. Einrichtung die durchschnittlichen Einkommen sowie die Pensionsleistungen von Mitgliedern des Vorstandes und des Aufsichtsrates sowie aller Beschäftigten zu erheben und in einem Bericht – nach Vorlage an den Nationalrat – zu veröffentlichen.

Zuständige Stelle

Rechnungshof (→ RH)

Zum Online-Verfahren

Services des Rechnungshofes

Services der Bundesländer

Die AMF ist ein Service zur richtlinienkonformen Abwicklung von Förderungsansuchen der Abt. Gesellschaft und Arbeit vom Amt der Tiroler Landesregierung.

  • In bestimmten Bereichen kann das Service von anerkannten Bildungsträgern genutzt werden, um die für die Auszahlung von Förderungen notwendigen Nachweise elektronisch zu melden.
  • Dies bedeutet für die Kursteilnehmerinnen/Kursteilnehmer eine enorme Erleichterung, da die Bestätigung der Teilnahme sowie der Bezahlung der Kurskosten direkt zwischen den Bildungsträgern und der Förderstelle erfolgen kann.

Zuständige Stelle

→ Land Tirol

Zum Online-Verfahren

Arbeitsmarktförderung

Zuständige Stelle

→ Land Niederösterreich

Zum Online-Verfahren

Befundschnittstelle Land

Mit diesem Service können Sie die Beitragserklärung gemäß Burgenländischem Tourismusgesetz online durchführen. Zusätzlich können Sie bereits eingereichte Erklärungen kontrollieren.

Bei der Abgabe der Erklärung wird Ihnen automatisch anhand Ihres Umsatzes (Summe aller Einnahmen aus der beitragspflichtigen Tätigkeit des zweitvorangegangenen Jahres) der Tourismusförderungsbeitrag errechnet. Gleichzeitig können Sie auch Änderungsanträge zu Ihren Stammdaten einbringen.

Weiter Informationen dazu finden sich auf der Website des → Bundeslandes Burgenland.    

Zuständige Stelle

→ Land Burgenland

Zum Online-Verfahren

Beitragserklärung gemäß Bgld. TG

In der Burgenländischen Heizungs- und Klimaanlagendatenbank (HKADB) sind Heizungsanlagen sowie Klimaanlagen und Wärmepumpen ab einer bestimmten Nennwärmeleistung einzutragen. Prüfberechtigte erfassen diese Anlagen in der Datenbank. Behörden kontrollieren die Einhaltung der Überprüfungsintervalle und gewährleisten so eine effektive Mängelbehebung nach Vorgaben des Burgenländisches Heizungs- und Klimaanlagengesetz.

Zuständige Stelle

→ Land Burgenland

Zum Online-Verfahren

Bgld. Heizungs- und Klimaanlagendatenbank

Service für die Unterstützung der Genehmigung von Fahrzeugen und der Genehmigung von Änderungen an Fahrzeugen in Niederösterreich und anderen Bundesländern.

Zuständige Stelle

→ Land Niederösterreich

Zum Online-Verfahren

Fahrzeuggenehmigungssystem

Das Service imap ist ein zentrales Geoinformationssystem des Amts der Niederösterreichischen Landesregierung zur Darstellung und digitalen Erfassung von Geodaten.

Zuständige Stelle

→ Land Niederösterreich

Zum Online-Verfahren

IMAP

Services des Landes Salzburg (elektronische Anträge, Tourismusabgabe, Wettunternehmen etc.)

Zuständige Stelle

→ Land Salzburg

Zum Online-Verfahren

Services Land Salzburg

Das Wiener Reparaturgutscheinprogramm bietet Menschen einen Anreiz, Gegenstände reparieren zu lassen, anstatt sie durch neue zu ersetzen.

Zuständige Stelle

→ Stadt Wien - Umweltschutz

Online-Verfahren

Förderprogramm "Wien repariert's - Der Wiener Reparaturbon"

Unter der Bezeichnung "Wiener unabhängiges Kontrollsystem für Energieausweise" (WUKSEA) führt die Stadt Wien eine Energieausweisdatenbank zur qualitätsgesicherten Registrierung von Energieausweisen für Wiener Gebäude.
Alle ab 23. Juni 2015 ausgestellten Energieausweise für Wiener Gebäude sind in dieser Datenbank entsprechend dem Umfang der Verordnung über die Indikatoren in der Energieausweisdatenbank (Landesgesetzblatt für Wien Nr. 23/2015 vom 22. Juni 2015) registrieren zu lassen. Gemäß Gebäude- und Wohnungsregister-Gesetz (GWR-Gesetz) und § 118a Abs. 3 BO ist eine Registrierung der Energieausweis-Daten für jedes Gebäude erforderlich.
Weitere Informationen zum Service "WUKSEA" finden Sie auf der Webseite der Stadt Wien. 

Zuständige Stelle

Baupolizei (→ MA 37)

Das USP bietet den Zugang zu diesen Anwendungen, die von den jeweiligen Institutionen (zuständige Teilnehmer gemäß § 5 Abs 2 USPG) eigenverantwortlich bereitgestellt und betrieben werden. Es werden laufend weitere Anwendungen angebunden und in dieser Liste entsprechend kundgemacht. Weitere Informationen zur Nutzung des USP finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Letzte Aktualisierung: 29. Juni 2021

Für den Inhalt verantwortlich: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort